Familie Bosse gewinnt exklusive düb-Führung
Abtauchen in die Technikwelt

Dülmen. Bei der zweiten Runde der Blick-hinter-die-Kulissen-Tour hatte Annette Bosse das nötige Losglück und sicherte sich mit ihrer Familie eine Führung durch den Technikbereich des düb. Der Technische Leiter Kai Wondorf informierte dabei umfassend.

Dienstag, 07.07.2020, 19:03 Uhr aktualisiert: 07.07.2020, 20:03 Uhr
Familie Bosse gewinnt exklusive düb-Führung: Abtauchen in die Technikwelt
Die Gewinner-FamilieFamilie Bosse ließ sich von Kai Wondorf 3.v.l.) Technischer Leiter des düb, ausgiebig über das Zusammenspiel in der Technikwelt des gerade sanierten Freizeitbades informieren. Foto: Stief

 Seit knapp drei Wochen dürfen die Besucher im aufwendig renovierten Freizeitbad düb wieder ihre Bahnen ziehen und die umfangreichen Relax-Angebote nutzen. Einen ganz besonderen Badbesuch erlebte jetzt die Familie Bosse, denn als Gewinner bei der zweiten Runde der DZ-Sommeraktion durften die fünf Dülmener jetzt im wahrsten Sinne des Wortes in die Technikwelt des Freizeitbades abtauchen. Nach einer kurzen Begrüßung des Gewinnerteams durch Marketing-Leiterin Ingrid Hetrodt nahm sich Kai Wondorf (Technischer Leiter des düb) ausgiebig Zeit für die technisch interessierte Gruppe.
Bei der rund 90-minütigen Führung durch das hochmoderne Herzstück der Anlage unterhalb des Schwimmbereichs erläuterte Wondorf, wie das ausgeklügelte System im hochmodernen düb funktioniert. Beispiel Lüftungstechnik: Da hatte sich ein Expertenteam aus Aachen in der Umbauphase seine Gedanken gemacht, wie den Besuchern die Umgebungstemperatur so angenehm wie möglich gemacht werden konnte. „Einigen Gästen war es früher im Winter oft zu kalt, und das haben wir jetzt mit der neuen Technik abstellen können.“
 

Internetseite informiert über Besucherzahlen

Nach der Führung durch die Technikwelt nutzten Annette, Yvonne, Marcel, Larissa und Theo Bosse die Gewinnertour auch noch, um sich im neuen düb zu entspannen. Dabei erfuhren sie, dass beim speziellen Corona-Sicherheits- und Hygienekonzept besonders darauf geachtet wurde, dass sich nicht zu viele Besucher auf dem Gelände tummeln. „Wir haben die Besucherzahl dabei bewusst niedrig angesetzt, denn wir wollen nicht, dass zum Beispiel bei einem plötzlich aufziehenden Gewitter zu viele Gäste aus dem Außenbereich noch nach drinnen kommen“, erklärte Wondorf. „Auswärtige Gäste können vor dem Losfahren auf unserer Internetseite nachschauen, ob bei der maximalen Besucherzahl von 500 noch genügend freie Kapazitäten sind.“
Tour-Gewinnerin Annette Bosse hat zum ersten Mal beim DZ-Sommerrätsel mitgemacht und gleich gewonnen. „Jetzt werd ich auch bis Freitag einen Coupon für Hille Puppille abgeben, denn die Besichtigung war für uns alle heute sehr interessant und spannend.“

DZ-Sommertour 2020: Führung durch die Technikwelt im neuen düb

1/32
  • Foto: Stief
  • Foto: Stief
  • Foto: Stief
  • Foto: Stief
  • Foto: Stief
  • Foto: Stief
  • Foto: Stief
  • Foto: Stief
  • Foto: Stief
  • Foto: Stief
  • Foto: Stief
  • Foto: Stief
  • Foto: Stief
  • Foto: Stief
  • Foto: Stief
  • Foto: Stief
  • Foto: Stief
  • Foto: Stief
  • Foto: Stief
  • Foto: Stief
  • Foto: Stief
  • Foto: Stief
  • Foto: Stief
  • Foto: Stief
  • Foto: Stief
  • Foto: Stief
  • Foto: Stief
  • Foto: Stief
  • Foto: Stief
  • Foto: Stief
  • Foto: Stief
  • Foto: Stief
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7484793?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker