Polizei stoppt Autofahrer in Buldern
Unter Drogen und ohne Führerschein

Buldern. Dumm gelaufen ist eine  Autofahrt für einen Dülmener in Buldern.

Montag, 06.07.2020, 10:18 Uhr aktualisiert: 06.07.2020, 10:20 Uhr
Polizei stoppt Autofahrer  in Buldern: Unter Drogen und ohne Führerschein
An der Max-Planck-Straße endete die Fahrt für einen 50-jährigen Dülmener. Foto: dpa

Am Freitagabend gegen 23.30 Uhr wurde an der Max-Planck-Straße, ein 50 Jahre alter Autofahrer aus Dülmen von Polizeibeamten angehalten und kontrolliert. Die Beamten stellten fest, dass der Fahrer unter Drogeneinfluss stand. Einen gültigen Führerschein konnte er nicht vorweisen. Durch die Beamten wurde eine Blutprobe angeordnet und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet, so der Polizeibericht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7482207?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker