Bauspielplatz startet am 27. Juli
Buden bauen auf dem Bolzplatz

Dülmen. Hämmern, Sägen, Buden bauen: Das können Mädchen und Jungen Ende Juli beim Bauspielplatz. Wie man sich dafür anmelden kann, erfahren Sie hier.

Dienstag, 30.06.2020, 11:00 Uhr aktualisiert: 30.06.2020, 14:56 Uhr
Bauspielplatz startet am 27. Juli: Buden bauen auf dem Bolzplatz
Marius Bertelsbeck (r.) freut sich mit seinem Team auf die Bauspielplatzaktion. Foto: Nina Wischeloh/Stadt Dülmen

Der Bauspielplatz öffnet seine Tore von Montag bis Freitag, 27. bis 31. Juli, Kinder im Alter von acht bis 14 Jahren haben die Möglichkeit, auf dem Gelände des Bolzplatzes an der Sendener Straße ihre eigenen Hütten aus Holz zu bauen.

Der Bauspielplatz ist täglich von 10 bis 13 Uhr und 15 bis 17 Uhr geöffnet. Ein achtköpfiges Team steht dann nicht nur während der eigentlichen Projektzeit bereit, sondern ist schon seit Wochen dabei, das Angebot zu planen und vorzubereiten.

So kann man sich anmelden

Neben dem Bauspielplatz werden für die Kinder noch verschiedene Kreativaktionen und Spiele angeboten. In diesem Jahr gilt aufgrund der Coronapandemie eine Anmeldepflicht, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldungen sind unter der Nummer 0172/9778158 von dienstags bis freitags von 15 bis 18 Uhr möglich. Anmeldungen per Mail, SMS oder Anrufbeantworter werden nicht berücksichtigt.

Das ist wichtig für Eltern

Wichtig zu wissen ist außerdem, dass es sich bei dem Bauspielplatz nicht um ein verlässliches Betreuungsangebot handelt. Die Eltern behalten die Aufsichtspflicht, auf dem Gelände selber sind die Teamer für das Wohl der Kinder verantwortlich.

„Wir sind schon sehr gespannt auf die Ideen der Kinder“, sagt Marius Bertelsbeck von der Neuen Spinnerei, der das Projekt in diesem Jahr leitet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7474128?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker