Fallzahlen im Kreis bleiben unverändert
Kein Corona-Patient mehr im Krankenhaus

Dülmen. In den Krankenhäusern im Kreis Coesfeld müssen derzeit keine Corona-Patienten mehr behandelt werden. Derweil stieg am Dienstag die Zahl derjenigen, die eine Infektion bereits überwunden haben.

Dienstag, 02.06.2020, 16:28 Uhr aktualisiert: 02.06.2020, 16:31 Uhr
Fallzahlen im Kreis bleiben unverändert: Kein Corona-Patient mehr im Krankenhaus
Foto: dpa

Die Gesamtzahl der nachgewiesenen Ansteckungen mit dem Coronavirus liegt im Kreis Coesfeld am Dienstag unverändert bei 863 Fällen. Insgesamt 810 Menschen sind inzwischen gesundet - gegenüber dem Stand von 789 Menschen am vergangenen Freitag.

Auch seien in den vergangenen Tagen keine weiteren Todesfälle zu beklagen, teilte ein Sprecher mit. Kreisweit sind bisher 21 Personen an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung gestorben. Aktuell werden jedoch in den Krankenhäusern im Kreis keine Coronavirus-Infizierten behandelt.

Für die Stadt Dülmen werden, wie bereits seit weit über zwei Wochen, 165 Corona-Fälle gezählt. Die meisten Betroffenen haben ihre Erkrankung jedoch bereits überstanden, aktive Infektionen gibt es derzeit nur noch zwei.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7433097?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker