Vorbereitungen für Neustart laufen
Bürgerbus könnte Mitte Juni wieder fahren

Merfeld/Hausdülmen. Wann fährt der Bürgerbus zwischen Hausdülmen und Merfeld wieder? Einen festen Termin gibt es zwar noch nicht, aber Mitte Juni könnten die Touren wieder starten. Vorher gibt es für den Vorstand allerdings noch einiges zu tun.

Freitag, 29.05.2020, 10:32 Uhr aktualisiert: 29.05.2020, 10:34 Uhr
Vorbereitungen für Neustart laufen: Bürgerbus könnte Mitte Juni wieder fahren
Klappt alles, könnte Mitte Juni der Bürgerbus wieder seinen Betrieb aufnehmen. Foto: krk

Seit Mitte März steht der Bürgerbus zwischen Hausdülmen und Merfeld still. Wegen der Corona-Krise ging es in eine Zwangspause. Wie lange diese noch dauert?

„Ich gehe davon aus, dass wir Mitte Juni wieder anfangen können“, berichtet Wilhelm Espeter vom Vorstand des Bürgerbusvereins auf DZ-Anfrage. Zu 100 Prozent sicher sei dies allerdings noch nicht.

Bus wird aufgerüstet

„Wir sind gerade dabei, die notwendige Einrichtung für den Bus zu besorgen“, sagt Espeter mit Blick auf die Vorgaben, die vor dem Neustart erfüllt werden müssen. So sollen zum Beispiel Desinfektionsspender installiert werden. Vom RVM habe man eine Liste der Punkte, die beachtet werden müssen, bekommen.

Sowohl für Fahrgäste als auch Fahrer soll der Bürgerbus so sicher wie möglich gemacht werden, betont Espeter. Denn einerseits würden viele Ältere das Angebot nutzen, und auch die ehrenamtlichen Fahrer selbst seien über 60 Jahre alt und gehörten damit zur Corona-Risikogruppe.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7428445?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker