Dülmener melden fleißig Eichenprozessionsspinner
Stadt warnt vor unseriösen Schädlingsbekämpfern

Dülmen. Vor windigen Schädlingsbekämpfern, die die Nester der Eichenprozessionsspinner zu überhöhten Preisen und auch nicht richtig entfernen, warnt die Stadt. Sie gibt Tipps, woran man seriöse Anbieter erkennt.

Donnerstag, 28.05.2020, 19:15 Uhr aktualisiert: 28.05.2020, 19:20 Uhr
Dülmener melden fleißig Eichenprozessionsspinner: Stadt warnt vor unseriösen Schädlingsbekämpfern
Über ein Serviceportal können Dülmener der Stadt die Nester von Eichenprozessionsspinnern online melden. Foto: dpa

Die Eichenprozessionsspinner halten die Stadt auch in diesem Jahr auf Trab. Befallene Bäume und Nester können seit Kurzem über das städtische Serviceportal gemeldet werden.

Und das neue Angebot wird gut angenommen: „Bereits 80 Meldungen sind online bei der Stadt eingegangen.“, berichtet André Siemes von der Stadt. Die entsprechende Seite sei mehr als 1000 Mal aufgerufen worden.

Die Stadt könne, so betont Siemes weiter, allerdings nur bei Bäumen auf öffentlichen Flächen tätig werden. Für private Grundstücke seien die jeweiligen Grundstückseigentümer verantwortlich. Die Suche nach einem geeigneten Dienstleister ist dabei nicht immer einfach.

Darauf sollte man bei Anbietern achten

„Im Internet finden sich zwar zahlreiche Schädlingsbekämpfer und Kammerjäger“, so Siemes. Die Stadt warnt hier ausdrücklich aber vor unseriösen Angeboten: In den vergangenen Tagen hätten sich Bürger gemeldet, die von nicht korrekt ausgeführten Arbeiten und unverhältnismäßig hohen Rechnungen berichteten.

Folgende Tipps sollten deshalb beachtet werden: Wenn sollte man auf bekannte, lokale Anbieter vertrauen. Denn im Internet würden Firmen mit lokaler Präsenz werben, die aber nur vorgetäuscht sei - ein genauer Blick auf die Homepage und die Kontaktdaten des Anbieters helfe hier weiter, so die Stadt. Zudem sollten Grundstückseigentümer auf einen Kostenvoranschlag bestehen. 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7427776?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker