Archäologen erkunden die Schulgasse
Kanalarbeiten am Bült

Dülmen. Die Kanalbauarbeiten auf dem Marktplatz befinden sich auf der Zielgeraden: Noch in dieser Woche wird die Maßnahme abgeschlossen.

Freitag, 22.05.2020, 14:25 Uhr aktualisiert: 22.05.2020, 16:19 Uhr
Archäologen erkunden die Schulgasse: Kanalarbeiten am Bült
Weiter gehen die Kanalbauarbeiten am Bült. Foto: dpa

Zuletzt hatten die Arbeiter auf einer Länge von 30 Metern zwischen Brunnen und Rathausgasse einen neuen Mischwasserkanal verlegt. In der kommenden Woche geht es dann direkt im Bült weiter: Die beauftragte Firma wird den zwischen einsA und der alten Familienbildungsstätte verlegten Kanal zunächst bis in die Kreuzung Schulgasse/Bült verlängern. Da die Arbeiten nur am Rand der Straße stattfinden werden, können Fußgänger und Fahrzeuge dort weiterhin passieren, betont die Stadt.

Neuer Bürgersteig kommt

Derzeit laufen zudem archäologische Arbeiten im Bült in Richtung Münsterstraße. Nach Abschluss der Untersuchungen wird der Bereich provisorisch mit Sand verfüllt, damit Bagger und Lkw darauf fahren können. Anschließend wird auch hier ein neuer Kanal bis zum Bürgersteig an der Münsterstraße verlegt.
Parallel zu den Kanalarbeiten im Bült werden die Archäologen in der Schulgasse graben. Anschließend ist auch dort ein neuer Kanal geplant. Die Schulgasse kann auch während der Arbeiten weiter über die Kirchgasse und den Bült angefahren werden, es kann jedoch zu kurzen Wartezeiten vor der Baustelle kommen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7419624?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker