Kläranlagen-Forscher und Vatertags-Kontrollen
Was ich an Christi Himmelfahrt in Dülmen wissen muss

Dülmen. Die Vatertagstour muss leider heute ausfallen, an der Kläranlage wird geforscht, und vor einem Freibad-Besuch heute sollte man erst einmal auf die düb-Homepage gehen: Das müssen Sie am Feiertag wissen.

Donnerstag, 21.05.2020, 06:00 Uhr
Kläranlagen-Forscher und Vatertags-Kontrollen:  Was ich an Christi Himmelfahrt in Dülmen wissen muss
Viel Sonne und Temperaturen von über 25 Grad sind für den heutigen Feiertag angesagt. Foto: Sandra Lewburg

Das müssen Sie wissen:

Heute ist Christi Himmelfahrt - und Vatertag. Eigentlich ein beliebtes Datum für eine gemütliche Tour mit Freunden. Doch das ist in Corona-Zeiten nicht erlaubt, betont die Stadt. Daher kündigt sie an, heute verstärkt zu kontrollieren. Im Falle eines Verstoßes gegen die Coronaschutzverordnung drohen empfindliche Strafen.

Wegen ihrer Lage ist die Kläranlage Dülmen für Forscher ein Glücksfall. Denn das Abwassersystem in der Stadt ist eine Art Mikrokosmos. Daher ist Dülmen jetzt auch bei einer Studie der Technischen Uni Dresden dabei, bei der es um Coronaviren geht. Mehr dazu lesen Sie in der DZ-Ausgabe von Donnerstag. Derweil stagnieren die Corona-Zahlen in Dülmen weiter, es blieb am Mittwoch bei 165 Fällen. Kreisweit gab es sechs neue Infektionen.

Das Café Kleine Auszeit vergrößert sich. Nicht am bisherigen Standort bei Blumen Fimpeler in unmittelbarer Nähe zum Waldfriedhof, sondern gut einen Kilometer weiter im Dernekamp. Dort öffnet am Samstag Auszeit-Chefin Ulrike Sandkühler eine Dependance ihres Cafés in der früheren Gaststätte Brüggemann.

Der erste Tag im wieder eröffneten düb-Freibad startete am Mittwoch noch recht verhalten. Vor allem Stammgäste kamen, berichtet eine Sprecherin. Heute könnte es, bei angekündigten Temperaturen von über 25 Grad, deutlich voller werden. Deshalb dran denken: Vor dem Freibad-Besuch sich informieren, wie voll das Bad ist. Denn erlaubt sind maximal 500 Gäste. Die aktuellen Besucherzahlen gibt es online unter www.dueb.de . Das Bad ist täglich (außer montags) von 9 bis 21 Uhr geöffnet.

Die Arbeiten für die Südumgehung gehen weiter. Ab Montag wird eine neue Brücke über den Tiberbach gebaut. Wegen der Baustelle wird es zu einigen Verkehrsbehinderungen kommen. So werden Gausepatt und Hülstener Straße zu Sackgassen. Anwohner kommen jedoch jederzeit zu ihren Grundstücken, betont die Stadt.

Über einen neuen Defibrillator freut sich der Tennisclub Rot-Weiß Dülmen. Wie wichtig das Gerät sein kann, zeigte sich bei einem Notfall vor wenigen Tagen.

Wegen Christi Himmelfahrt erscheint die nächste Ausgabe der Dülmener Zeitung am kommenden Samstag. Die DZ wünscht alle ihren Lesern einen schönen Feiertag.

Sportergebnisse:

DZ-Fifa-Stadtmeisterschaft:

Letztes Vorrundenspiel: Rene Mindrup (Rödder) gegen Phillip Kluger (Rorup) 1:1

Termine:

DZ-Fifa-Stadtmeisterschaft

Halbfinalspiele am Freitag, 22. Mai um 19 Uhr (Markus Bunge (Buldern) gegen Rene Mindrup (Rödder)) und 19.30 Uhr (Amin Chaboo (TSG) gegen Lars Reißing (Merfeld)). Damit sind auch genau die vier Mannschaften hier im Halbfinale, die auch bei der Hallen-Stadtmeisterschaft 2019 im Halbfinale standen.

Live verfolgen im Internet unter: https://www.twitch.tv/sportfreundemerfeld

Wetter:

Heute zuerst stellenweise wolkig, tagsüber scheint bei meist wenigen dünnen Schleierwolken die Sonne, 25 bis 27 Grad. Der Wind weht schwach aus vorwiegend Südost.

Verkehr:

Hinweis für Freitag: Die Kreispolizeibehörde führt dann Geschwindigkeitsmessungen auf der L 600 in Merfeld durch.

Sperrungen und Behinderungen wegen Bauarbeiten:
L 551 zwischen Buldern und Abzweig K 13, L 600 zwischen Höhe Mühlenbach und Brücke der Eisenbahnlinie, zwischen Rathausgasse und Münsterstraße

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7417852?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker