Erstes Todesopfer
Älterer Dülmener an Corona verstorben

Dülmen. Die Anzahl der Corona-Fälle in Dülmen ist an Ostermontag leicht gestiegen, sie liegt jetzt bei 134 (Freitag 132). Kreisweit gab es 458 bestätigte Infektionen. Das sind drei Fälle mehr als am Freitag.

Montag, 13.04.2020, 17:19 Uhr aktualisiert: 13.04.2020, 17:22 Uhr
Erstes Todesopfer: Älterer Dülmener an Corona verstorben
Ein älterer Man aus Dülmen ist am Corona-Virus verstorben. Foto: dpa

Die Zahl der Verstorbenen liegt im Kreis Coesfeld bei insgesamt zwölf Personen. Ein älterer Mann aus Dülmen ist im Krankenhaus verstorben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7367993?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker