Test-Frage und Existenz-Angst
Was ich am Donnerstag in Dülmen wissen muss

Dülmen. Am Corona-Zentrum gab es Irritationen, in den Reisebüros ist die Lage dramatisch, und der Wertstoffhof hat heute erneut geöffnet: Das müssen Sie an Gründonnerstag wissen.

Donnerstag, 09.04.2020, 06:00 Uhr
Test-Frage und Existenz-Angst: Was ich am Donnerstag in Dülmen wissen muss
Sorgenvoll blicken die Reisebüros, hier Sylvia Blischke im Büro Moll, in die Zukunft. Die Corona-Krise trifft die Branche hart. Foto: Bücker

Das müssen Sie wissen:

Ein Nottulner Vater fuhr mit seinem achtjährigen Sohn nach Dülmen ins neue Corona-Behandlungszentrum. Doch trotz vorherigen Rats des Hausarztes wurde der Junge dort nicht auf Corona getestet. Warum, das erläutert die Kassenärztliche Vereinigung in der DZ-Ausgabe von Donnerstag.

Im Vergleich zu Dienstag hat sich am Mittwoch die Zahl der Dülmener um vier auf nun 128 erhöht, die sich nachweislich mit dem Coronavirus infiziert haben.

Gleich von drei Seiten aus geraten die Reisebüros derzeit in wirtschaftliche Existenznot. Sie können keine Reisen mehr verkaufen und müssen gebuchte Risen stornieren. Außerdem ist der Beratungsbedarf der Kunden bei gleichzeitig geschlossenen Ladenlokalen und Kurzarbeit so hoch wie nie zuvor. Wie dramatisch die Lage ist, das lesen Sie auf der Seite "Wirtschaft in Dülmen" in der DZ-Ausgabe von Donnerstag.

Wer ab Anfang Mai zwischen Merfeld und Reken unterwegs ist, der muss sich auf längere Fahrzeiten einstellen. Der Grund: Straßen.NRW saniert hier die Landstraße 600 und die Bundesstraße 67, und zwar zwischen der Anschlussstelle Reken und der K 48, dem Abzweig nach Lette (Bruchstraße). Teilweise muss die Straße voll gesperrt werden.

Ausnahmsweise hat der Wertstoffhof heute geöffnet, und zwar von 14 bis 18 Uhr. Maximal fünf Fahrzeuge dürfen gleichzeitig auf das Gelände. Es gibt Kontrollen, Wartezeiten sind daher möglich. Kostenpflichtige Abfälle werden nicht angenommen, die Anlieferungen sollten auf das Notwendigste beschränkt werden.

Aufgrund der Oster-Feiertage findet der Wochenmarkt bereits am heutigen Gründonnerstag in der Zeit von 7.30 bis 12.30 Uhr auf der Coesfelder Straße statt.

Im Sportzentrum Süd an der Hülstener Straße gehen während der Corona-Krise die Arbeiten weiter. Gerade auch weil die Sportanlage gesperrt ist, können die Mitarbeiter einer Fachfirma aktuell in Ruhe die geplanten Fitness-Geräte aufstellen.

Termine:

9 bis 12 Uhr, Sonderöffnung beim Eine-Welt-Laden (nur Lebensmittel werden angeboten)

Projekt Wohnzimmer: 22 bis 0 Uhr, Drumcomplex, Livestream unter www.projekt-wohnzimmer.de

Wetter:

Heute wartet ein Wechsel aus Sonne und Wolken, es bleibt trocken bei bis zu 21 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus nördlichen Richtungen.

Verkehr:

Sperrungen und Behinderungen wegen Bauarbeiten:
L 551 zwischen Buldern und Abzweig K 13, L 600 zwischen Höhe Mühlenbach und Brücke der Eisenbahnlinie, Mühlenweg zwischen Hülstener Straße und Koppelweg, zwischen Rathausgasse und Münsterstraße

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7363045?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker