Zehn weitere Personen infiziert
59 Corona-Fälle in Dülmen

Dülmen. Die Zahl der Corona-Fälle in Dülmen ist am Mittwoch weiter gestiegen. Mittlerweile sind 59 Infektionen bestätigt. Kreisweit wurde die Marke von 200 Fällen überschritten.

Mittwoch, 25.03.2020, 18:10 Uhr aktualisiert: 26.03.2020, 17:32 Uhr
Zehn weitere Personen infiziert: 59 Corona-Fälle in Dülmen
Am Mittwochabend meldete der Kreis 59 Corona-Fälle in Dülmen. Foto: dpa

Die Zahl der Corona-Fälle in Dülmen ist von Dienstag auf Mittwoch um zehn angestiegen. So meldete der Kreis am Abend 59 bestätigte Infektionen, am Vortag waren es 49 gewesen.

Kreisweit wurden am Mittwochabend 205 bestätigte Corona-Fälle gezählt, das sind 25 mehr als am Vortag. 24 Personen wurden bereits als gesund gemeldet.

Kreisweit vier Patienten auf der Intensivstation

Die neue Zahl teilt sich auf wie folgt: 17 Personen in Ascheberg, zwölf in Billerbeck, 22 in Coesfeld, 59 in Dülmen, elf in Havixbeck, 18 in Lüdinghausen, elf in Nordkirchen, 13 in Nottuln, zehn in Olfen, vier in Rosendahl und 30 in Senden.

Insgesamt zwölf mit dem Coronavirus infizierte Patienten werden im Krankenhaus behandelt, davon vier Personen auf der Intensivstation.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7343561?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker