Weil immer mehr U3-Betreuung gebraucht wird
Ohne Container geht es nicht

Dülmen/Merfeld . Sie sind eingezogen: Zehn Mädchen und Jungen unter drei Jahren (U3) haben am Montag die Container des St.-Antonius-Kindergartens in Merfeld bezogen. Der Name der neuen Gruppe: Glühwürmchen.

Dienstag, 03.03.2020, 19:00 Uhr
Weil immer mehr U3-Betreuung gebraucht wird: Ohne Container geht es nicht
Freundlich präsentieren sich die Zimmer im Kita-Container in Merfeld. Foto: Claudia Marcy

Anheimelnde Atmosphäre

Die Container sind von außen kunterbunt. Drinnen präsentieren sie sich mit lindgrünem Bodenbelag, großen Fenstern, durch die Sonnenlicht hereinflutet, und hellen Wänden freundlich und anheimelnd. Zwar ist ein bisschen Improvisation angesagt, denn noch sind Möbel etwa für die Küche nicht geliefert. Übergangsweise wurde deshalb Mobiliar aus dem Haupthaus ausgeliehen.

Platz für sechs Gruppen

Mit der Pavillon-Lösung soll die Zeit bis zum Neubau des Kindergartens St. Antonius (Sechs-Gruppen-Einrichtung) überbrückt werden. Dennoch kann acht Kindern unter drei Jahren aus Merfeld für das Kitajahr 2020/21 kein Betreuungsplatz im Dorf angeboten werden. Das geht aus der Kindergartenbedarfsplanung hervor, die am Mittwoch Thema in der Sitzung des Jugendhilfeausschusses ist.

U3-Plätze sind nachgefragt

Diesen unversorgten U3-Kindern könnte in der Interims-Kita im Vorpark in Dülmen ein Platz angeboten werden. Genau wie den 24 Mädchen und Jungen aus Buldern unter drei Jahren, für die ebenfalls kein Betreuungsplatz im Dorf zur Verfügung steht.

Vorpark-Container werden gebraucht

Die Container im Vorpark, in denen bis vor Kurzem das Familienzentrum St.-Anna-Kindergarten untergebracht war, sollen jetzt überarbeitet und renoviert werden, so dass dort ab 1. August 30 Kinder unter drei Jahren betreut werden können. Nach Plänen der Verwaltung sollte diese Zwischenlösung Bestand haben, bis die neue Vier-Gruppen-Kita in Dülmen-Mitte fertig ist.

Kita-Container in Dülmen und Merfeld

1/19
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
  • Foto: Claudia Marcy
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7309162?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker