Bürgermeisterin gibt Stellungnahme ab
CDU-Ratsherren im Auftrag der Stadt?

Dülmen. Nachdem die SPD Dülmen festgestellt hatte, dass drei Aufsichtsratsmitglieder der Immobiliengenossenschaft WSG nie vom Dülmener Rat in diese Genossenschaft entsendet wurden, arbeitet die Stadtverwaltung an einer Erklärung, die zeigen soll, warum die drei CDU-Ratsherren dort sehr wohl im Namen und im Interesse der Stadt Dülmen handeln.

Dienstag, 03.03.2020, 14:32 Uhr aktualisiert: 03.03.2020, 15:20 Uhr
Bürgermeisterin gibt Stellungnahme ab: CDU-Ratsherren im Auftrag der Stadt?
Die CDU sieht sich zu Unrecht dem Vorwurf des Küngels mit der Stadtverwaltung ausgesetzt. Foto: Archiv

"Ich werde mich vorsichtshalber bei der Abstimmung über die von der SPD beantragte Fusion der WSG mit der Wohnbau Westmünsterland enthalten. Obwohl ich diese Fusion für einen Riesenfehler halten würde", erklärt CDU-Fraktionsvorsitzender Willi Wessels, einer der drei CDU-Ratsherren im WSG-Aufsichtsrat.

Er sei damals gefragt worden, ob er die Stadt in der Genossenschaft vertreten wolle, und habe zugestimmt. "Wenn die Verwaltung da etwas zu korrigieren hat, dann muss sie es eben korrigieren." Der Vorwurf, dass die CDU ausgerechnet zu einer Stadtverwaltung eine zu große Nähe habe, deren Bürgermeisterin das SPD-Parteibuch trage, sei völlig absurd.

"Immer als Vertreter der Stadt aufgefasst"

"In den Aufsichtsrat kann mich die Stadt gar nicht entsenden. Denn den wählen die WSG-Genossen", stellt Wessels klar. Sowohl sein Anteil sei damals von der Stadt erworben worden, wie auch die jährliche Dividende in die Stadtkasse fließe. Von irgendeinem Filz oder einer unehrenhaften Nähe zwischen CDU und Stadtverwaltung könne beim besten Willen keine Rede sein.

Bürgermeisterin Lisa Stremlau wird am Dienstag, 10. März, im Wirtschaftsförderung eine Erklärung dazu abgeben, wie es zu der kurios verlaufenen Entsendung städtischer Vertreter in die WSG gekommen ist.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7308713?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker