Aschekreuz und Kommunalpolitik
Was ich am Mittwoch in Dülmen wissen muss

Dülmen. Die Kreispolizei stellte die Unfallstatistik vor, die Grünen haben ihre Kandidatenliste komplett und für die Christen beginnt heute die Fastenzeit.

Mittwoch, 26.02.2020, 06:00 Uhr
Aschekreuz und Kommunalpolitik: Was ich am Mittwoch in Dülmen wissen muss
446 Unfälle ereigneten sich laut Polizei im vergangenen Jahr in Dülmen. Foto: dpa

Das müssen Sie wissen:

Am heutigen Aschermittwoch von 15 bis 19 Uhr kann sich jeder spontan ein Aschekreuz in der St.-Pankratius-Kirche abholen. Ausdrücklich sind dabei nicht nur Gemeindemitglieder eingeladen. Zuvor findet um 14 Uhr eine Eucharistiefeier statt, um 19 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst.

Weniger Verkehrsunfälle gab es im vergangenen Jahr in Dülmen. Waren es im Jahr 2018 in Dülmen noch 465 gemeldete Verkehrsunfälle, so ging sie in 2019 um 19 auf 446 Unfälle zurück. Zugleich gab es aber zwei Verkehrstote, einer war auf einem motorisierten Zweirad verunglückt.

Als erste Partei in Dülmen hatte Bündnis 90/Die Grünen zur Kandidatenwahlversammlung für die Kommunalwahl am 13. September geladen. „Erfreulich war die große Resonanz bei den Mitgliedern und die Tatsache, dass wir relativ viele Frauen auf der Liste haben“, so Fraktionssprecher Florian Kübber (Platz eins der Reserveliste).

Die Hausdülmener Allstars traten im letzten Spiel auf dem Ascheplatz am Sandweg gegen die GWH-Legenden an. Das Spiel endete 2:2. Zahlreiche Zuschauer wollten das Spiel zugunsten des Kunstrasenplatzes sehen. Im April beginnen die Bauarbeiten.

Wetter:

Anfangs Schnee- und Graupelschauer, später sind auch kurze Gewitter möglich. Höchstwerte: 5 bis 6 Grad. Es weht mäßiger bis frischer Südwest- bis Westwind.

Verkehr:

Von heute bis Freitag ist die Daruper Straße (ab Mitte der Einfahrt Oeingskamp) in Buldern wegen Asphaltarbeiten voll gesperrt. Das Neubaugebiet Oeings Kamp kann über die K 11 weiter angefahren werden.

Sperrungen und Behinderungen wegen Bauarbeiten:
Daruper Straße in Buldern, L 600 zwischen Höhe Mühlenbach und Brücke der Eisenbahnlinie, Kreisstraße 48 nahe Rorup zwischen den Einmündungen der L 580 und der B 525, Lohwall, Mühlenweg zwischen Hülstener Straße und Koppelweg, Bischof-Kaiser-Straße

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7295163?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker