Tradition und Innovation
Was ich am Freitag in Dülmen wissen muss

Dülmen. Schlüsselübergabe im Rathaus, Experimente in der Schule und Diskussionen im Kulturausschuss: Dülmen zeigt sich traditionsbewusst und innovativ.

Freitag, 21.02.2020, 06:00 Uhr
Tradition und Innovation: Was ich am Freitag in Dülmen wissen muss
Die Buntstifte sind schon eingeräumt: Am Rosenmontag geht der Betrieb des Familienzentrums St.-Anna-Kita am neuen Standort neben dem einsA los. Foto: Claudia Marcy

Das müssen Sie wissen:

Dülmen helau! Schlüsselübergabe im Rathaus Dülmen, Rakete bei van Lendt in Buldern und Lachsalven im Pfarrheim Hiddingsel. Zu Weiberfastnacht wurde in Dülmen und den Ortsteilen kräfitg gefeiert. Bunt kostümiert präsentierten sich die Närrinnen und die Narren.

Die einen feiern, die anderen räumen ein. Doch lange Gesichter gab es bei den Erzieherinnen und Erziehern des Familienzentrums St.-Anna-Kindergarten wegen dieses Arbeitseinsatzes nicht. Im Gegenteil: Nach viereinhalb Jahren im Vorpark freuen sich alle auf den Neustart im neuen Gebäude neben dem einsA.

Von der Uni Münster stellten jetzt Dr. Wilhelm Bauhus (Arbeitsstelle Forschungstransfer) und Dr. Martin Jungwirth (Zentrum für Lehrerbildung) ihre Ideen für die zukünftige Nutzung des ehemaligen Militärdepots Visbeck im Dülmener Kulturausschuss vor. Das Antragsverfahren für Fördergelder aus dem Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft läuft.

Das Flugverhalten einer Wasserrakete untersuchen Luke Enning und Marit Rudat im Physikraum der Hermann-Leeser-Schule. Das Projekt findet im Rahmen von Jugend forscht statt, an dessen Regionalwettbewerb die Schüler teilnehmen. Die Idee für das Experiment kam Luke beim Ansehen eines Youtube-Videos.

Die Kreisliga-Handballerinnen des TV Dülmen sind nicht mehr Liga-Schlusslicht. Dank einer Energieleistung in der zweiten Halbzeit gegen den TV Wattenscheid II haben sich die Schützlinge von Trainer Peter Ay mit 21:20 (7:4) durchgesetzt.

Wetter:

Heute gibt es mal Wolkenfelder, mal sonnige Abschnitte und es bleibt meist trocken, 9 bis 10 Grad. Dazu weht mäßiger bis frischer West- bis Südwestwind mit starken Böen.

Verkehr:

Sperrungen und Behinderungen wegen Bauarbeiten:
Daruper Straße in Buldern, L 600 zwischen Höhe Mühlenbach und Brücke der Eisenbahnlinie, Kreisstraße 48 nahe Rorup zwischen den Einmündungen der L 580 und der B 525, Lohwall, Mühlenweg zwischen Hülstener Straße und Koppelweg, Bischof-Kaiser-Straße

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7277191?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker