Ganz anders und doch ähnlich
Erstaunliches aus der Welt der Ameisen

Dülmen. Gut möglich, dass sich der eine oder andere Studierende der Dülmener Kinder-Uni jetzt ein Formicarium zulegt, um dort Ameisen zu halten und eine Ameisenkolonie anzulegen. Schließlich drehte sich in der Vorlesung mit Prof. Dr. Jürgen Gadau von der Uni Münster alles um das Thema Ameisen.

Freitag, 14.02.2020, 18:32 Uhr aktualisiert: 14.02.2020, 18:42 Uhr
Ganz anders und doch ähnlich: Erstaunliches aus der Welt der Ameisen
Umringt von begeisterten und interessierten Studierenden der Kinder-Uni war Prof. Dr. Jürgen Gadau nach seiner Vorlesung. Was sie sich dabei alle gemeinsam ansahen? Ameisen natürlich! Die hatte der Wissenschaftler nämlich mitgebracht. Foto: Claudia Marcy

Ähnliche Sozialsysteme

Ameisen sind ein spannendes Thema, findet Gadau, und es gelang ihm spielend, seine Begeisterung zu vermitteln. „Ameisen sind auch nur Menschen“ hatte er seine Vorlesung genannt, und tatsächlich gibt es verblüffende Parallelen zwischen der Welt der Ameisen und der der Menschen. Beide leben sie in Häusern (Nestern) und großen Gemeinschaften. Ja, sogar Millionenmetropolen finden sich bei den Ameisen. 

Viele Fragen, viele Antworten

Die Vorlesungszeit reichte nicht aus, um alles anzusprechen, was Gadau eigentlich ansprechen wollte. „Ihr habt zu viele Fragen gestellt“, lachte der Dozent. Tatsächlich konnten die Mädchen und Jungen ganz viel fragen, und der Professor wusste immer eine Antwort. Er ist eben ein Ameisenexperte durch und durch.

Manchmal auch faul

Nach der Vorlesung konnte, wer wollte, das Formicarium des Wissenschaftlers, das er mitgebracht hatte, genauer betrachten. Da ließ sich beobachten, dass Ameisen keineswegs immer fleißig, sondern manchmal auch faul sind. Noch eine Parallele zum Menschen!

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7260727?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker