Fahrbahn-Arbeiten gehen weiter
K 48 zwischen Rorup und Darup gesperrt

Rorup. Autofahrer müssen sich zwischen Rorup und Darup auf Umwege einstellen. Denn ab Montag gibt es wegen Bauarbeiten kein Durchkommen mehr auf der K 48. Und es gibt noch eine weitere Sperrung.

Freitag, 14.02.2020, 14:30 Uhr
Fahrbahn-Arbeiten gehen weiter: K 48 zwischen Rorup und Darup gesperrt
Foto: ptp

Die Bauarbeiten auf der Kreisstraße 48, die bereits im vergangenen Jahr begonnen wurden und mit einer Sperrung verbunden sind, sollen in den nächsten Wochen fortgesetzt werden.

Der Kreis Coesfeld lässt auf der K 48 und der K 57 zwischen Rorup und Darup auf einer Strecke von rund sechs Kilometern die Straße erneuern, und zwar in den Bauerschaften Hanrorup, Hövel und Gladbeck. Grund sind die vielen Schäden der Fahrbahn.

Die weiteren Bauarbeiten sollen in mehreren Abschnitten nacheinander ausgeführt werden, teilte jetzt der Kreis mit.

Sperrung der K 48 beginnt am Montagmorgen

Von kommenden Montag, 17. Februar, ab 7 Uhr bis voraussichtlich zum 6. März wird die Kreisstraße 48 zwischen den Einmündungen der L 580 und der B 525 auf der gesamten Länge von 2,8 Kilometern gesperrt. Und zwar für den Durchgangsverkehr in beide Fahrtrichtungen.

Der Anliegerverkehr hat hingegen freie Fahrt bis zur Baustelle, die an der Einmündung der K 57 beginnt und etwas über einen Kilometer lang ist. Es werden Umleitungen ausgeschildert.

Und: Die K 57 wird zur Sackgasse

Im Zuge der Arbeiten muss auch die K 57 von der Einmündung K 12/K 57 ab nächsten Montag, 7 Uhr, gesperrt und somit zur Sackgasse werden, da auf der K 48 in Richtung Rorup noch Restarbeiten anstehen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7258410?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker