Abgesperrter Bereich wird saniert
Abgesenkte Fahrbahn: Das sind die Gründe

Dülmen. Warum sackte an einer Stelle der Kreuzung Kapellenweg/Silberwiese ab? Seit rund drei Wochen haben Experten das untersucht. Jetzt gibt es ein Ergebnis.

Mittwoch, 12.02.2020, 14:22 Uhr aktualisiert: 12.02.2020, 14:32 Uhr
Abgesperrter Bereich wird saniert: Abgesenkte Fahrbahn: Das sind die Gründe
Ziemlich tief ins Erdreich mussten die Arbeiter vordringen, um die Ursache für das Absenken der Fahrbahn zu finden. Foto: Kerstan

Es sind wohl verschiedene kleinere Ursachen, die im Zusammenwirken zum Absacken geführt haben, teilte jetzt die Stadt mit. An der Kreuzung hatte sich eine rund sechs Zentimeter tiefe Mulde gebildet.

So wurde bei den Untersuchungen nun der abgesackten Stelle in drei Meter Tiefe ein altes Kanalrohr gefunden. Auch der Aufbau des Straßenuntergrundes wies einige Mängel auf.

So soll ein erneutes Absacken verhindert werden

Die Arbeiter entfernten nun das Rohr, der Boden wurde nachverdichtet. Zudem brachte eine Fachfirma Beton in rund zwei Meter Tiefe ein, um für eine stabile Tragschicht zu sorgen.

Und: Ein zusätzlicher Ablauf wird das Wasser in diesem Straßenbereich nun schneller ableiten. Die Absperrung kann nach der Umsetzung der Sanierungsmaßnahmen voraussichtlich in der kommenden Woche aufgehoben werden, so die Stadt abschließend.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7255595?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker