Eindrückliche Bilder und Zahlen
Das ist das Foto der Woche

Dülmen. "Geflohen, vertrieben – angekommen?! Aspekte der Gewaltmigration im 20. und 21. Jahrhundert“ heißt die Ausstellung in der Alten Sparkasse, die nicht nur die Geschichte von Ankunft und Dableiben in Deutschland seit dem Zweiten Weltkrieg schlaglichtartig beleuchtet, sondern auch mit vielen interessanten Bildern und Zahlen aufwartet.

Sonntag, 12.01.2020, 11:00 Uhr aktualisiert: 17.01.2020, 16:14 Uhr
Eindrückliche Bilder und Zahlen: Das ist das Foto der Woche
Eingliederung in den Arbeitsmarkt kann Integration erleichtern - das zeigt die Ausstellung. Foto: Marcy

Die Gründe für Migration kann (staatliche) Gewalt sein, aber auch der Wunsch des Einzelnen, seine Chancen auf ein besseres Leben zu verbessern. Wie diese Motivation genutzt werden, die Eingliederung der Geflüchteten in unsere Gesellschaft erleichtert werden kann, auch dazu gibt die Ausstellung Anregungen. Interessant  zu sehen, wie sehr sich die Bilder von Flüchtlingen ähneln - auch wenn sie zu ganz anderen Zeiten und an anderen Orten aufgenommen wurden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7183816?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker