Premiere am 15. Januar
Erster Poetry Slam im Kino

Dülmen. Zum ersten Mal lädt das Cinema Dülmen zu einem Poetry Slam ein. Mit dabei sind einige der besten Slammer aus NRW - und für den Moderator ist der Abend ein Heimspiel.

Freitag, 10.01.2020, 14:22 Uhr aktualisiert: 10.01.2020, 14:26 Uhr
Premiere am 15. Januar: Erster Poetry Slam im Kino
Freddy Allerdisse, hier selbst beim Slammen, übernimmt beim Poetry Slam im Cinema Dülmen die Moderation. Foto: privat

Erwartet werden einige der besten Poeten in ganz NRW: Zum ersten Mal findet im Cinema Dülmen ein Poetry Slam statt. Und zur Premiere am kommenden Mittwoch, 15. Januar, hat sich unter anderem NRW-Vize-Meister Johnny angesagt. Los geht es um 20 Uhr.

Nicht nur wegen der talentierten Künstler wird es eine besondere Veranstaltung, sondern auch wegen der faszinierenden Kulisse, betonen die Veranstalter. Denn der Poetry Slam findet in einem Kino-Saal statt, in dem bis zu 330 Zuschauer Platz haben. Moderiert wird diese Veranstaltung von Freddy Allerdisse, der, in Dülmen geboren, unter anderem von „Night Wash“ bekannt und in seiner Heimatstadt als Moderator aktiv ist.

Mit ihm zusammen für die Agentur Mundwerkkunst den Poetry Slam durch. Bei dieser handelt es sich um ein Kreativ-Ensemble, das sich nach eigenen Angaben seit zwei Jahren für Kultur in verschiedenen Städten einsetzt, darunter Münster, Haltern am See, Osnabrück und Dülmen. Die Agentur organisiert Kunst- und Literaturveranstaltungen mit dem einen Ziel, Kultur greifbar und unterhaltsam zu machen.

„Wir freuen uns, Dülmen ein Stück Kultur zu schenken und der Stadt in der Literatur-Szene einen Namen zu machen“, betont Allerdisse. Tickets für den Poetry Slam im Kino gibt es im Internet.  n cinema-duelmen.de

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7182613?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker