Tibergasse bleibt dauerhaft gesperrt
Ein Fußgängerzönchen

Dülmen. Die Stadtverwaltung hatte dem Rat vorgeschlagen: Die Tibergasse und der Westring (von der Sparkasse bis zum Spielzeuggeschäft) werden für den Verkehr gesperrt. Auch die Coesfelder Straße zwischen Marktstraße und Viktorstraße soll zur Fußgängerzone werden.

Freitag, 13.12.2019, 14:41 Uhr aktualisiert: 13.12.2019, 14:47 Uhr
Tibergasse bleibt dauerhaft gesperrt: Ein Fußgängerzönchen
Nur die kleine Tibergasse wird dauerhaft für den verkehr gesperrt. Foto: Michalak

Alle Fraktionen stimmten dieser Variante zu, doch die CDU konnte sich zu dieser Lösung noch nicht durchringen. „Wir möchten den Königsplatz an der Coesfelder Straße zunächst nur vom Frühlingsmarkt bis zum Kartoffelmarkt zur Fußgängerzone machen“, erklärte Fraktionschef Willi Wessels. Im Winter sollten dann Autos auch zwischen Markt- und Viktorstraße fahren können. Und auch die Sperrung des Westrings wollte die CDU lieber erst einmal vertagen. Es gebe noch Beratungsbedarf.

Opposition vergeigt Patt

22 Mitglieder der CDU setzten sich schließlich gegen die komplette Opposition plus Bürgermeisterin durch, die es nur auf 19 Stimmen brachten. Wären alle Ratsmitglieder der Opposition bei der Abstimmung im Saal gewesen, hätte es mit 22:22 ein Patt gegeben. So aber setzte sich die CDU mit der kleinen Variante zur Erweiterung der Dülmener Fußgängerzone durch.

Kritik am CDU-Plan

SPD, Grüne und FDP zeigten in der Stadtverordnetenversammlung kein Verständnis für diese zögerliche Haltung der Christdemokraten. „Wir haben eine Umfrage durchgeführt, und es gab ein unterschiedliches Meinungsbild. Aber niemand wünscht sich in der Coesfelder Straße, dass die Regelung sich alle sechs Monate ändert“, trug Christian Wohlgemuth von der FDP vor. Auch Florian Kübber von den Grünen sprach sich für eine dauerhafte Lösung aus und plädierte hierbei für eine Fußgängerzone in der Coesfelder Straße. Genauso sieht es auch die SPD. 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7130296?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker