Wegen archäologischer Grabungen
Anna-Kita muss erneut Umzug verschieben

Dülmen. Der St.-Anna-Kindergarten muss erneut seinen Umzug verschieben. Eigentlich sollte die Einrichtung Anfang 2020 im einsA starten - aber das wird jetzt nicht möglich sein.

Freitag, 06.12.2019, 15:27 Uhr aktualisiert: 06.12.2019, 15:30 Uhr
Wegen archäologischer Grabungen: Anna-Kita muss erneut Umzug verschieben
Der Umzug des Anna-Kindergartens verzögert sich erneut. Foto: mm

Eigentlich wollte der St.-Anna-Kindergarten Anfang 2020, am 6. Januar, in seinen neuen Räumen im einsA starten. Doch das Familienzentrum muss seinen Umzug aus den Containern erneut verschieben - jetzt auf vermutlich Ende Januar.

„Im Außengelände der Kita finden aber bis Jahresende archäologische Grabungen statt. Bevor diese nicht abgeschlossen sind, kann der Weg zum Eingang der Kita nicht hergestellt werden“, heißt es in einem Brief an die Eltern. Je nach Wetter sollen die Grabungen Weihnachten beendet sein, im Januar kommt zunächst der Gartenbauer.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7114745?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker