Ausschuss diskutierte eine Vielzahl von Anträgen
Entscheidungsfreudige Umweltpolitiker

Dülmen. Entscheidungsfreudig zeigte sich der Umweltausschuss in seiner Sitzung am Dienstag. Es gab eine Vielzahl von Anträgen von Grünen, SPD und CDU, von denen sich einige zum Teil überschnitten und - zumeist nach einiger Diskussion - zusammengelegt wurden.

Mittwoch, 04.12.2019, 17:30 Uhr aktualisiert: 04.12.2019, 17:40 Uhr
Ausschuss diskutierte eine Vielzahl von Anträgen : Entscheidungsfreudige Umweltpolitiker
Auf dem Dach der Mauritiusschule in Hausdülmen soll nächstes Jahr eine Photovoltaikanlage installiert werden. Foto: Stefan Bücker

Technik auf dem Dach

Ein Thema war die Photovoltaik (PV) auf der Mauritiusschule, Augustinus-Schule und dem (noch zu bauenden neuen) Fröbel-Kindergarten. Zustimmung fand der ergänzende CDU-Antrag, dass sich die Stadt an der PV-Offensive für Kommunalgebäude des Kreises beteiligt. Der übernimmt Anlagenplanung sowie die Investitionskosten der Anlage, vermietet diese dann an die Stadt.

Mehr Mobilität im Nahbereich

Einhellige Zustimmung auch zu den Wartebänken: Der CDU-Antrag zur Verbesserung der Mobilität in den Ortsteilen wird also umgesetzt. Konkret heißt das: Es werden sechs orangenfarbene Bänke in Dülmen, Hiddingsel und Buldern aufgestellt. Wer darauf sitzt, signalisiert: „Ich möchte im Pkw mitgenommen werden.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7110427?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker