Was Technik heute schon für morgen leisten kann
Schüler lernen im Wissenschafts-Truck

Dülmen. Wie weit ist die Zukunft entfernt? Nur ein paar Schritte - jedenfalls für die Schülerinnen und Schüler des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums. Der imposante Wissenschafts-Truck der Dr. Hans Riegel-Stiftung hat auf ihrem Schulhof Station gemacht.

Dienstag, 03.12.2019, 14:22 Uhr aktualisiert: 03.12.2019, 16:33 Uhr
Was Technik heute schon für morgen leisten kann: Schüler lernen im Wissenschafts-Truck
Nicht in der Kristallkugel, sondern auf dem Computer-Bildschirm ist die Zukunft zu sehen: Schüler des Annette-Gymnasiums gewinnen im Wissenschafts-Truck faszinierende Einblicke in die technische Welt von morgen. Foto: Claudia Marcy

Unterricht im Lkw

Seit Donnerstagnachmittag steht der Science-Truck in Dülmen. „Touch Tomorrow - deine Welt von morgen“ ist darauf zu lesen. Der Lkw ist begehbar und erstreckt sich - einmal ausgefahren - über zwei Stockwerke.

Lernen an digitalen Stationen

Dort durchlaufen die Schüler in kleinen Gruppen und unterstützt von promovierten Naturwissenschaftlern mehrere technische Stationen. An denen lernen sie digital und ganz praktisch, an welchen technischen Lösungen heute schon für morgen gearbeitet wird und tauchen in die faszinierende Welt von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik, kurz MINT, ein.

Arbeitsagentur berät zu MINT-Berufen

Neben dem dreiköpfigen Truck-Team bestehend aus Lina Barth, Dr. Alexander Geiger und Dr. Leonie Fritsch, ist eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter der Agentur für Arbeit für die Schüler da, um zu erklären, welche Ausbildungsmöglichen in MINT-Fächern oder -Berufen denkbar sind.

Geschenk zum Jubiläum

Dass der Wissenschafts-Truck in Dülmen einen einwöchigen Halt eingelegt hat, ist ein schönes Geschenk zum Schuljubiläum. 20 Jahre ist das Annette-Gymnasium in diesem Jahr alt geworden und Annettes Herbstakademie für Schüler der sechsten und siebten Klassen feiert zudem ihr 15-jähriges Bestehen. „Wir haben uns als MINT-Schule um den Science-Truck beworben und den Zuschlag bekommen“, freut sich Schulleiterin Ursula Ellenbracht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7107897?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker