So läuft der Aktionstag am 10. November
Damit das Herz gut schlägt

Dülmen. Damit das Herz weiterhin gut schlägt: Am 10. November findet das große Herz-Aktionstag in Dülmen statt. Neben Vorträgen und Infos können Besucher dabei auch selbst aktiv werden.

Montag, 21.10.2019, 16:37 Uhr aktualisiert: 21.10.2019, 16:40 Uhr
So läuft der Aktionstag am 10. November : Damit das Herz gut schlägt
Werbung für den Dülmener Herz-Aktionstag, bei dem in diesem Jahr das Thema plötzlicher Herztod im Mittelpunkt steht, machen die Vertreter der Kooperationspartner. Foto: Kerstan

„Plötzlicher Herztod - Wie kann man sich davor schützen“: Das ist in diesem Jahr das Thema beim Dülmener Herz-Aktionstag. Dieser findet am Sonntag, 10. November, von 11 bis 16 Uhr in der Alten Sparkasse statt.

Die Federführung übernimmt erneut das Sport- und Gesundheitszentrum (SGZ). Mit dabei sind elf Kooperationspartner. Der Eintritt beim Herz-Aktionstag ist kostenlos.

Diese Vorträge warten

Auf die Besucher warten, nach der Eröffnung, fünf Vorträge rund um das Oberthema. Hier ist die Übersicht:

11.15 Uhr: „Plötzlicher Herztod - Wie kann man sich davor schützen?“, Thomas Hellmann, Christophorus-Kliniken

12 Uhr: „Was tun im Notfal? Leben retten mit Wiederbelebung - die Rettungkette“, Dr. Karl Wälter, Christophorus-Kliniken; anschließend „Herz-Lungen-Wiederbelebung mit dem Defibrillator“, Niklas Klaas, DRK Dülmen

13.15 Uhr: „Die Versorgung des Patienten aus Sicht des Hausarztes“, Dr. Martin Olbrich, Ärzte-Netz Dülmen, Dr. Wolfgang Bagnewski, IKK classic; anschließend „Herzsport - eine kleine Bewegungseinheit“, Martin Bruns, BSG Dülmen

14.15 Uhr: „Gesunde Seele - gesunde Herz“, Jeannette Overbeck, Christophorus-Kliniken

15.15 Uhr: „In der Ruhe liegt die Kraft - Entspannung in Theorie und Praxis“, Nicole Wiesel, FBS

Und das gibt es sonst noch

Zum Rahmenprogramm des Aktionstages gehören zudem Angebote wie das Messen von Blutdruck und -zucker, Puls und Sauerstoffsättigung. Das DRK Dülmen wird durchgehend die Herz-Lungen-Wiederbelebung mit dem Defibrillator demonstrieren.

Auch Infos und Beratung über die Themen Handakupressur und herzensgesunde Ernährung warten. Um die Verpflegung kümmert sich das DRK Buldern.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7014173?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker