Wenn der Arzt zum Pfarrer wird
Das sind die Zitate der Woche

Dülmen. In Rödder strahlt die Sonne, ein Arzt wird zum Seelsorger und Andre Hörsting vermisst einen Anruf: Das sind die Zitate der Woche.

Samstag, 05.10.2019, 14:00 Uhr aktualisiert: 11.10.2019, 17:13 Uhr
Wenn der Arzt zum Pfarrer wird: Das sind die Zitate der Woche

„Eine Person begrüße ich besonders: den afrikanischen Sonnenschein, Schwester Kitonyi.“ Beim Michaelsfest in Rödder wurde nicht nur die Kapellengemeinde 70 Jahre alt. Schwester Kitonyi feierte ihren 38. Geburtstag und wurde von Jochen Seichter besonders gegrüßt.

„Von meiner Seite an alle Michaels: Herzlichen Glückwunsch zum Namenstag.“ Annette Holtrup, stellvertretende Bürgermeisterin, beendet so ihre Grußworte beim Michaelsfest des Kirchspiels. Was sehr passend war, schließlich redete direkt nach ihr der Kirchspiel-Ortsvorsteher - Michael Kuhmann.

„Als Arzt bin ich ja auch ein bisschen Seelsorger“. Bulderns DRK-Vorsitzender Dr. Martin Olbricht begann er seine Ansprache im Anschluss an einen ökumenischen Gottesdienst zum DRK-Oktoberfesttag lachend mit einem „Liebe Gemeinde“.

„Ich habe Ihnen zwar keine bunten Grafiken mitgebracht, dafür aber schwarze Zahlen.“ Wirtschaftsprüfer und Diplom-Kaufmann Heiner Schwaaf kündigte so eine Präsentation zum Jahresabschluss für das Abwasserwerk im Ausschuss an.

„Ich verstehe das gar nicht. Mahmoud hat mir bis jetzt noch nicht geantwortet.“ Andre Hörsting, Trainer Adler Buldern, tauscht sich mit seinem Freund Mahmoud Abdul Latif, Trainer Fortuna Seppenrade, immer über den nächsten Gegner aus. Beide Teams treffen jetzt aber am Sonntag in der A-Liga aufeinander.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6978750?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker