Bürgertreff mit Army und Partnerstädten
Ein Tag der Freundschaft

Dülmen. „Heute ist ein Tag der Freundschaft“, betonte Bürgermeisterin Lisa Stremlau bei der Eröffnung des traditionellen Bürgertreffs am Donnerstag, 3. Oktober. Denn zu diesem Anlass konnte sie mit Ortsbürgermeister Jürgen Sternbeck und Kulturdezernent André Marquet nicht nur Vertreter aus Dülmens Partnerstädten Fehrbellin und Charleville-Mézières begrüßen, sondern zudem auch Colonel Sean Hunt Kuester von der US-Army in den Dülmener Tower Barracks.

Freitag, 04.10.2019, 10:28 Uhr aktualisiert: 04.10.2019, 14:22 Uhr
Bürgertreff mit Army und Partnerstädten: Ein Tag der Freundschaft
Bei der Eröffnung des Bürgertreffs (v.l.): Horst Belter (stellv. Bürgermeister Euskirchen), Colonel Sean Hunt Kuester (U.S. Army), Jürgen Sternbeck (Ortsbürgermeister Fehrbellin), Bürgermeisterin Lisa Stremlau, André Marquet (Charleville-Mézières) und der „Natz von Dülmen“ alias Herbert Möllers. Foto: Kannacher/Stadt Dülmen

„In der heutigen Zeit brauchen wir den Zusammenhalt, die Freundschaft und den gemeinsamen Einsatz für gleiche Ziele und Werte wie Frieden, Freiheit und eine gerechte Welt“, so die Bürgermeisterin. Auch Jürgen Sternbeck erinnerte daran, dass nur durch den gemeinsamen Einsatz vor 30 Jahren die friedliche Revolution und schließlich der Mauerfall gelungen seien.

Europäische Idee

André Marquet brachte in seiner Rede die Bedeutung der europäischen Idee und der deutsch-französischen Freundschaft zum Ausdruck. Colonel Kuester bedankte sich für die Einladung zum Bürgertreff: „Es ist mir eine besondere Ehre hier sein zu dürfen. Die amerikanischen Streitkräfte werden sich auch weiterhin dafür einsetzen, den Dülmenerinnen und Dülmenern gute Nachbarn zu sein.“

 Dönekes vom Natz

Grüße aus Euskirchen im Rheinland, einer weiteren deutschen Partnerstadt von Charleville-Mézières, überbrachte der stellvertretende Bürgermeister Horst Belter. Außerdem durfte natürlich der „Natz von Dülmen“ alias Herbert Möllers bei der Eröffnung mit seinen Dönekes auf Platt nicht fehlen.

70 Vereine mit dabei

 Über 70 Vereine präsentierten sich beim Bürgertreff zwischen Markt- und Königsplatz. Bürgermeisterin Lisa Stremlau dankte allen Ehrenamtlichen für ihren Einsatz und rief die Besucherinnen und Besucher dazu auf, noch bis Ende Oktober Vorschläge für den Dülmener Ehrenamtspreis einzureichen.

Dülmener Bürgertreff zum Tag der Deutschen Einheit 2019

1/53
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
  • Foto: Stefan Bücker
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6976919?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker