Neuer Marktplatz, Klimanotstand und Einheitsfeier
Was ich am Feiertag in Dülmen wissen muss

Dülmen. Der Marktplatz wird nicht abgesenkt. In Merfeld verfolgten viele Schaulustige, wie ein Saugbagger zu Wasser gelassen wurde, und ganz Dülmen feiert heute beim Bürgertreff auf dem Marktplatz.

Donnerstag, 03.10.2019, 06:00 Uhr
Neuer Marktplatz, Klimanotstand und Einheitsfeier: Was ich am Feiertag in Dülmen wissen muss
Der 90 Tonnen schwere Saugbagger wurde in Merfeld ins Wasser gesetzt. Foto: Hülsheger

Das sollten Sie wissen:

Das Votum war eindeutig: Mit großer Mehrheit haben sich gleich zwei Ausschüsse am Mittwochabend für Variante I bei der Marktplatz-Umgestaltung entschieden. Unbedingt müssten aber noch mehr Spielgeräte eingeplant werden, forderten viele.

Dülmen ruft den Klimanotstand nicht aus. CDU und FDP lehnten einen entsprechenden SPD/Grünen-Antrag ab. Statt symbolischer Worte setzen Parteien und Verwaltung mehr auf klare Maßnahmen zum Klimaschutz. Das Klimaschutzkonzept der Stadt soll fortgeschrieben und mehr Öffentlichkeitsarbeit geleistet werden.

Ein ungewöhnliches Schauspiel erlebten zahlreiche Schaulustige in Merfeld, als bei Westquarz ein umweltschonender 90 Tonnen schwerer Saugbagger zu Wasser gelassen wurde.

Rund 80 Vereine, Verbände und Organisationen sind in diesem Jahr beim Bürgertreff am Tag der Deutschen Einheit mit dabei. Sie und ihre Stände brauchen natürlich Platz. Wegen der Bauarbeiten auf der Marktstraße werden daher in diesem Jahr zahlreiche Stände auf dem Königsplatz zu finden sein.

Am heutigen Feiertag tragen die Kreisliga-Fußballer den ersten Rückrundenspieltag aus. Adler Buldern muss im Spiel gegen Darfeld auf Timo Saalfeld (am Boden) verzichten. Im Hinspiel kassierten die Bulderaner eine heftige 0:7-Packung.

Termine:

11 bis 18 Uhr, Bürgertreff zum Tag der Deutschen Einheit, Marktplatz und Königsplatz

Wetter:

Heute gibt es gelegentlichen Sonnenschein und teils dicke Wolken im Wechsel, dabei ziehen einzelne Schauer durch, 14 oder 15 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus West.

Verkehr:

Einbahnstraßenregelung auf der L 551, Fahrt ist nur in Richtung Buldern möglich, für die Gegenrichtung gibt es eine Umleitung über die Karthaus.

Sperrungen und Behinderungen wegen Bauarbeiten: Lohwall, Mühlenweg zwischen Hülstener Straße und Koppelweg, Zufahrt Münsterstraße/Pluggendorfer Straße

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6974617?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker