Bier, Bayern und ein Café
Was ich am Dienstag in Dülmen wissen muss

Dülmen. Sechs Sorten Dülmener Bier werden in der neuen Brauereimanufaktur gebraut, die Bulderaner haben es beim DRK bayerisch krachen lassen, und Extrablatt kündigt seine Eröffnung an.

Dienstag, 01.10.2019, 06:00 Uhr aktualisiert: 01.10.2019, 06:02 Uhr
Bier, Bayern und ein Café: Was ich am Dienstag in Dülmen wissen muss
Bei der Brauerei Bonekamp sind auch Verköstigungen möglich. Foto: Agentur Wehmeyer und Reygers

Das sollten Sie wissen:

Es ist lange her, dass in Dülmen ein eigenes Bier gebraut worden ist. Jetzt bietet Dirk Bonekamp in seiner Braumanufaktur in Welte gleich drei helle und drei dunkle Biersorten an. Mehr dazu in der aktuellen Ausgabe.

Dass die Bulderaner feiern können, ist nichts Neues. Aber mit der Party in Blau und Weiß übertraf das DRK jetzt alles bisher Dagewesene. In zünftig bayerischem Outfit kam das Oktoberfest nach Buldern.

Das Café Extrablatt kommt auf den Marktplatz in der Innenstadt und kündigt seine baldige Eröffnung bereits mit großen Plakaten an. Derzeit läuft noch der Innenausbau.

Die TT-Herren von Jugend 70 Merfeld lagen im Spitzenspiel gegen TTC Münster bereits mit 1:5 zurück und holten am Ende noch ein 8:8 und somit einen Punkt. Daher wurde das Remis wie ein Sieg gefeiert.

Wetter:

Heute dominieren die Wolken und über weite Strecken ist mit schauerartigem Regen zu rechnen, 17 oder 18 Grad. Mäßiger bis frischer Südwestwind mit starken Böen.

Verkehr:

Einbahnstraßenregelung auf der L 551, Fahrt ist nur in Richtung Buldern möglich, für die Gegenrichtung gibt es eine Umleitung über die Karthaus.

Sperrungen und Behinderungen wegen Bauarbeiten:
Lohwall, Mühlenweg zwischen Hülstener Straße und Koppelweg, Parkplatz Friedhof, Zufahrt Münsterstraße/Pluggendorfer Straße

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6970325?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker