Besuch vom Arbeitskreis Zahngesundheit
Tunnel bringt Zähne zum Leuchten

Buldern. Der Arbeitskreis Zahngesundheit ist in dieser Woche mit dem großen Zahntunnel zu Gast in der St.-Ludgerus-Grundschule in Buldern.

Donnerstag, 12.09.2019, 11:22 Uhr aktualisiert: 12.09.2019, 16:01 Uhr
Besuch vom Arbeitskreis Zahngesundheit: Tunnel bringt Zähne zum Leuchten
Der Zahntunnel ist in der Grundschule in Buldern aufgebaut. Foto: Barbara Wübbelt

Ludgerus-Schule wurde ausgewählt

Im Kreis Coesfeld besucht der Arbeitskreis Zahngesundheit regelmäßig Kindergärten und Schulen. Einmal im Jahr wird eine Schule vom Arbeitskreis ausgewählt, um den Tag der Zahngesundheit besonders hervorzuheben. Dann wird der große Zahntunnel aufgebaut. In diesem Jahr ist die Ludgerus-Grundschule in Buldern von den Zahnprofis ausgesucht worden.

Mehr als eine Zahnuntersuchung

Die ganze Woche über geht es nun in Kleingruppen zum Team der Zahngesundheit. Unterschiedliche Aufgaben rund um die Zahngesundheit sind zu erledigen. Parallel dazu laufen die Zahnuntersuchungen.

Warum die Zähne leuchten

Spannend wird es am Zahntunnel. Jedes Kind bekommt ein fluoreszierendes Mittel auf die Zunge getupft. Das muss auf die Zähne massiert werden. Der Reihe nach geht es in den dunklen Tunnel, wo nur Schwarzlicht-Lampen leuchten. Die Schüler stellen sich vor die Spiegel und sehen ihre Zähne gelb leuchten. Da staunen alle. "Das ist Zahnbelag, Plaque. Das muss jetzt alles richtig mit der Zahnbürste entfernt werden."

Putzen nach der KAI-Methode

So gehen alle mit Zahnbürste und Becher zum Waschbecken und dort wird ihnen an einem großen Gebiss gezeigt, wie die Zähne richtig nach der KAI-Methode geputzt werden: Kauflächen, Außenflächen, Innenflächen.

Zahntunnel in Buldern 2019

1/81
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
  • Foto: Barbara Wübbelt
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6920524?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker