Ersatz-Haltestelle für Busse am Plusch
Kein Durchkommen mehr am Lohwall

Dülmen. Autofahrer und Fußgänger brauchen in den nächsten Monaten am Lohwall Geduld: Die Straße ist wegen einer Großbaustelle voll gesperrt. Was das bedeutet, und wie welche Geschäfte angefahren werden können, lesen Sie hier.

Dienstag, 10.09.2019, 12:30 Uhr
Ersatz-Haltestelle für Busse am Plusch: Kein Durchkommen mehr am Lohwall
Kein Durchkommen gab es selbst für Fußgänger mehr zwischen Kino und Stadtquartier-Platz. Foto: Kerstan

Vom Kino zum Stadtquartier? Am Dienstagvormittag brauchte es dafür einen Umweg. Denn einfach über den Lohwall zu laufen wie sonst, das war nicht mehr möglich - der Baustelle dort sei Dank.

In den nächsten Monaten wird der Lohwall eine Baustelle sein, weil Fahrbahn und Nebenanlagen wie Bürgersteig komplett neu gemacht werden. Daher ist die Straße zwischen den Tiefgaragen Sparkasse und Stadtquartier komplett gesperrt.

So läuft die Zufahrt zur Sparkassen-Tiefgarage

Die Zufahrt für die Kunden und Mitarbeiter der Sparkasse zur Tiefgarage des Geldinstitutes ist allerdings zunächst noch über die Borkener Straße möglich. Nur für den Asphalteinbau in diesem Bereich wird das für circa drei Arbeitstage nicht möglich sein. Es werden Ausweichparkplätze am Westring für die Sparkasse eingerichtet.

So läuft die Zufahrt zur Stadtquartier-Tiefgarage

Die Tiefgarage des Stadtquartiers ist zunächst über die Coesfelder Straße erreichbar. Erst wenn die Arbeiten zwischen der Borkener Straße und der Stadtquartier-Garage abgeschlossen sind, wird der zweite Bauabschnitt zwischen der Zufahrt und der Overbergstraße gesperrt.

Und das müssen Fußgänger beachten

Fußgänger können die Baustelle jederzeit an einer Seite passieren, versichert die Stadt. Allerdings zum Beispiel nicht immer direkt vorm Kino - im Zweifelsfall müssen also Umwege gelaufen werden.

Ersatz-Haltestelle am Plusch

Aufgrund der Sperrung des Lohwalls ist natürlich auch die dortige Bushaltestelle nicht mehr in Betrieb. Eine Alternative gibt es am Plusch. Dort geht am Mittwoch, 11. September, ab 10 Uhr die Ersatz-Haltestelle in Höhe der Einfahrt des Wasserturm-Parkplatzes in Betrieb. Nach Abschluss der Bauarbeiten wird die Haltestelle wieder zurück auf den Lohwall verlegt.

Arbeiten sollen vor Weihnachten fertig sein

Und wie lange werden die Arbeiten dauern? Bei normaler Witterung geht die Stadt davon auszugehen, dass sie noch vor Weihnachten abgeschlossen werden können.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6916102?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker