Vorbildhafte Karriere
Von der Kinderfeuerwehr in den aktiven Dienst

Dülmen. Zu seinem 18. Geburtstag erhielt Malte Klein, Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Dülmen, Besuch von Dennis Thuis und Markus Schaefer, Zugführung des Löschzuges Mitte. Aus gutem Grund.

Freitag, 06.09.2019, 19:53 Uhr aktualisiert: 06.09.2019, 20:01 Uhr
Vorbildhafte Karriere: Von der Kinderfeuerwehr in den aktiven Dienst
Volljährig und aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr: Malte Klein freut sich über seine „Beförderung“. Foto: Benedikt Richter

Grund für den persönlichen Glückwunsch: Malte ist das erste Mitglied, das von der Kinderfeuerwehr nun in den aktiven Dienst wechselte. Er gehörte zu den ersten Mitgliedern der Kinderfeuerwehr, die im Jahr 2006 gegründet wurde.

Wachsendes Interesse

Er durchlief die Jugendfeuerwehr und durfte 2018 schon an Dienstabenden der aktiven Mannschaft teilnehmen, um Erfahrung zu sammeln. Den Grundlehrgang hat er mit 17 abgeschlossen, so dass er an seinem Geburtstag einen eigenen Funkmelder erhalten hat und somit zu Einsätzen ausrücken kann.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6905531?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker