Stadt zieht Zwischenfazit
So läuft die Sperrmüll-Abfuhr

Dülmen. Schränke an den Straßen, Sofas auf dem Bürgersteig: Seit rund einer Woche rollen die Sperrmüll-Wagen durch Dülmen. So ist es bislang gelaufen.

Dienstag, 03.09.2019, 18:00 Uhr
Stadt zieht Zwischenfazit: So läuft die Sperrmüll-Abfuhr
Am Donnerstag wird im Innenstadt-Bezirk 3 der Sperrmüll abgeholt. Überall werden in diesem Bereich nun ausrangierte Möbel und Co. nach draußen gestellt -wie hier an der Borkener Straße. Foto: Michalak

Seit vergangener Woche läuft in Dülmen die Sperrmüll-Abfuhr. Und das bislang relativ reibungslos, wie Stadtsprecherin Nina Wischeloh auf DZ-Anfrage hin berichtet.

„Zumindest haben uns als Verwaltung noch keine Beschwerden oder negative Rückmeldungen erreicht“, erläutert sie. „Auch ist eine hohe Zahl von illegalen Sperrmüllsammlern ist derzeit nicht erkennbar.“

Jetzt ist die Innenstadt an der Reihe

Aufgefallen sei allerdings, dass Bürger immer noch Elektroschrott zur Sammlung vor die Häuser stellen. „Dieser wird nicht über die Sperrmüllabfuhr entsorgt“, betont Wischeloh.

Und die Sprecherin hat noch einen Hinweis: Am Donnerstag, 5. September, findet die Abfuhr im Bezirk 3 statt. Das ist der Innenstadtbereich. „Aufgrund der Baustellen hier bitten wir darum, den Sperrmüll wenn möglich an der Coesfelder Straße oder in Höhe des Geschäftes Adam+Eva abzustellen“, erläutert sie.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6898784?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker