Schleppseil riss durch
Segelflieger abgestürzt

Dülmen. Am Samstag gegen 14.34 Uhr, wurde ein Flugzeugabsturz am Flugplatz Borkenberge gemeldet. Ein 42-jähriger Castrop-Rauxeler startete als Pilot mit seinem Segelflugzeug und seinem 64-jährigen Schwiegervater als Fluggast. In ca. 100 Meter Höhe riss das Schleppseil.

Sonntag, 18.08.2019, 14:39 Uhr aktualisiert: 18.08.2019, 14:49 Uhr
Schleppseil riss durch: Segelflieger abgestürzt
Völlog seformiert und mit nur einem Sitenflügel: Der Segelflieger nach der Notlandung. Foto: Polizei

Eine sofortige Landung konnte aufgrund von Baumbewuchs nicht eingeleitet werden, sodass zunächst eine Schleife geflogen werden musste, um eine anschließende Notlandung auf dem Rollfeld durchzuführen. Der rechte Flügel riss hierbei vom Flugzeug ab. Die Front des Segelfliegers wurde stark deformiert. Der Pilot wurde mit einer Unterschenkelfraktur einer Uniklinik zugeführt, der Fluggast wurde zur Untersuchung in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Die Luftfahrtbehörde Münster übernimmt die weiteren Ermittlungen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6856969?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker