Mond, Mauer und Muskelkater
Das sind die Zitate der Woche

Dülmen. Was haben der Mond, die Berliner Mauer und der CHIO in Aachen miteinander zu tun? Um sie alle geht es bei den aktuellen Zitaten der Woche.

Samstag, 20.07.2019, 14:30 Uhr aktualisiert: 20.07.2019, 14:40 Uhr
Mond, Mauer und Muskelkater: Das sind die Zitate der Woche

„Jeder, der mit dem Pferdesport verbunden ist, möchte einmal beim CHIO starten.“ Das sagt Klaus Ricker - und genau dieser Traum ging für ihn und sein Team von Kutschen Ricker jetzt in Erfüllung.

„Ich wollte jedoch keine nackten Mauerstücke, sondern Kunstwerke stiften, - denn gerade die Kunst überwindet Grenzen jeglicher Art.“ Philipp Scharbert, früherer Dülmener und Chef der Lackaffen, zu den zwei bemalten Teilen der Berliner Mauer, die er der Stadt stiftete.

„Was die an Rechnerleistung in der Landefähre und der Rakete hatten, gibt es heute in jedem Taschenrechner.“ Für den früheren Physiklehrer Karl-Heinz Feldkamp gibt es viele Gründe, warum ihn die Mondlandung vor 50 Jahren bis heute fasziniert.

„Sogar die Grashalme sind gestochen scharf zu erkennen.“ Oliver Jughard montierte im Auftrag von Soccerwatch zwei Kameras bei den Sportfreunden Merfeld - die ersten dieser Art in Dülmen.

„Ein Spieler hat mir abgesagt, weil er Muskelkater vom harten Training am Tag zuvor hatte.“ Hiddingsels Trainer Lars Müller klagte über große Personalsorgen beim Testspiel gegen die DJK Dülmen

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6790676?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker