Energiegeladen statt gemütlich
Intervalltraining im Schlosspark

Dülmen. Ganz schön gefordert wurden die überwiegend weiblichen Teilnehmer der Sport-im-Park-Aktion H.I.I.T Tabata: Hochintensives Intervalltraining.

Donnerstag, 18.07.2019, 18:30 Uhr
 Energiegeladen statt gemütlich: Intervalltraining im Schlosspark
Keine Zeit, es sich gemütlich zu machen: Unter der Leitung von Ellen Reich trainierten die Teilnehmerinnen beim Sport im Park ihre Muskeln. Foto: Elias Rensing

„Ich sehe Sie haben es sich schon mit Matten gemütlich gemacht - falscher Kurs“. Ellen Reich machte den Teilnehmern von „Sport im Park“ direkt klar, dass an diesem Abend nicht nur die Sonne für Schweiß sorgen würde.

Trainieren - nicht ausruhen

Die Trainerin des TV Dülmen leitete am Mittwoch einen Sportkurs im Schlosspark. Auf dem Programm stand H.I.I.T Tabata: Hochintensives Intervalltraining. Ziel sei es, so Reich, alle Muskelgruppen des Körpers zu trainieren.

„Wir wissen noch gar nicht so richtig, worauf wir uns hier einlassen“, sagte eine Teilnehmerin vor dem Start des Abendprogramms.

Kniebeugen haben es in sich

Damit auch der ganze Körper in Fahrt kommt, gibt es viele unterschiedliche Übungen - die klassischen Liegestütze gehören etwa dazu oder auch Kniebeugen. 20 Sekunden lang strengt man sich an und führt die Übung aus.

Nach diesen 20 Sekunden gibt es eine Pause - jedoch nur für zehn Sekunden - , bevor man weitermacht. Achtmal wird dieser Wechsel von Anstrengung und Pause wiederholt, um eine Übung abzuschließen und zur nächsten übergehen zu können.

Bunte Teilnehmermischung

45 junge und ältere Aktive - bis auf wenige Ausnahmen waren es Frauen - wagten sich gemeinsam an das Intervalltraining. Während einige bereits Erfahrungen mit ähnlichen Methoden gemacht haben, waren viele zum ersten Mal mit dabei. Eine ganze Stunde lang wurde im Park zusammen gehechelt und geschwitzt - ein wahres Powerprogramm für Sportbegeisterte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6788431?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker