Kurzer Weg in Merfeld
Spinner lenkt Prozession um

Merfeld. Aufgrund der angekündigten Hitze für den Sonntagmorgen und der vielen Eichenprozessionsspinner an der Bruder Klaus-Kapelle haben sich die Verantwortlichen der St. Antoniusgemeinde kurzfristig entschieden, in diesem Jahr die Wegführung der traditionellen Dankprozession zu ändern.

Donnerstag, 27.06.2019, 10:26 Uhr aktualisiert: 27.06.2019, 10:39 Uhr
Kurzer Weg in Merfeld: Spinner lenkt Prozession um
Die traditionelle Prozession in Merfeld wird in diesem Jahr abgekürzt. Foto: Schüttert

Die Prozession zieht in diesem Jahr anstelle der Bruder Klaus Kapelle zum 1. Altar an den Kindergarten und Schulhof.  Der Kindergarten gestaltet diese Station. Im Anschluss quert der Weg die Rekener Str. und die Prozession zieht am Friedhof vorbei weiter in Richtung herzoglicher Kapelle  zum 2. Altar. Diese Station gestalten die diesjährigen Kommunionkinder.

Zurück geht es dann über die Station am 3. Altar an der Christkönigskapelle zur Antoniuskirche.

Vor der herzoglichen Kapelle ist eine Trinkpause mit eingeplant.

Die Gemeinde hofft auf das Verständnis aller Anwohner der wegfallenden Wegstrecke an der Kirchstraße, Jägerstiege, Bergstraße und Merode, die sonst diesen Weg immer mit Fahnen festlich geschmückt haben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6726608?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker