Betrüger rufen bei Senioren an
Falsche Polizisten mit neuer Geschichte

Dülmen. Das ist wirklich dreist: Mit einer neuen Geschichte versuchten jetzt falsche Polizisten, Senioren in Dülmen zu betrügen. Dabei waren sie besonders kreativ.

Dienstag, 11.06.2019, 16:46 Uhr aktualisiert: 11.06.2019, 16:49 Uhr
Betrüger rufen bei Senioren an: Falsche Polizisten mit neuer Geschichte

Der Kreativität von Anrufbetrügern sind keine Grenzen gesetzt. Mit einer neuen Geschichte warteten jetzt „falsche Polizisten“ in Dülmen auf. Gleich dreimal riefen sie zur Mittagszeit am Dienstag bei Senioren an.

Ihre Masche: Angeblich hatte die Tochter der Angerufenen einen Unfall verursacht und sei jetzt auf der Polizeiwache in Dülmen. Um eine Gefängnisstrafe zu vermeiden oder den Sachschaden zu decken, benötige man Geld. Im Hintergrund war das Weinen einer Frau zu hören.

Anzeige bei der echten Polizei

In allen Fällen erkannten die Angerufenen den Schwindel, beendeten das Gespräch und erstatteten dann Anzeige bei der echten Polizei. Die rät dringend dazu: In Zweifelsfällen sollte man sich unter dem Notruf 110 an die Polizei wenden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6683125?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker