Lenkungsbeirat beschließt neuen Namen
Aus IGZ wird jetzt "einsA"

Dülmen. Das Intergenerative Zentrum bekommt einen neuen Namen: So hat sich der Lenkungsbeirat für die Bezeichnung "einsA" entschieden. Die Entscheidung war dabei denkbar knapp.

Donnerstag, 16.05.2019, 20:30 Uhr aktualisiert: 16.05.2019, 20:35 Uhr
Lenkungsbeirat beschließt neuen Namen: Aus IGZ wird jetzt "einsA"
"einsA": Das ist der neue Name für das Intergenerative Zentrum. Foto: Kerstan

Mehr als zwei Stunden dauerte es, bis die Entscheidung feststand: Das Intergenerative Zentrum wird künftig "einsA" heißen. Das war das Votum im Lenkungsbeirat, der am Donnerstagabend tagte.

Und dort war es knapp: Am Ende stimmten sechs Mitglieder für "einsA", fünf votierten für den Namen "MiA". Dazu kam eine Enthaltung. In mehreren Abstimmungen waren zuvor bereits andere Vorschläge ausgeschlossen worden.

Jury hatte vier Vorschläge gemacht

Vorausgegangen war dem eine leidenschaftliche Debatte über den neuen Namen. Nicht ganz glücklich waren einige Mitglieder des Lenkungsbeirates, dass ihnen von einer Jury nur vier Vorschläge zur Abstimmung gegeben worden waren.

Neben "einsA" und "MiA" waren dies "genial" und "Bült 1". Die Jury hatte diese vier Namen aus den insgesamt 119 Vorschlägen aus der Dülmener Bevölkerung herausgefiltert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6617937?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker