Luisa ist da, Verdienstorden und Medaillen
Was ich am Mittwoch in Dülmen wissen muss

Dülmen. In Dülmen läuft jetzt auch die Kampagne „Luisa ist hier“, Armin Laschet würdigt einen Dülmener und Indiaca-Medaillen: Das sollten Sie heute in Dülmen wissen.

Mittwoch, 15.05.2019, 06:00 Uhr
Luisa ist da, Verdienstorden und Medaillen: Was ich am Mittwoch in Dülmen wissen muss
Guido Meuter, Inhaber des Barber´s 66, ist überzeugt von der Kampagne „Luisa ist hier!“ Foto: Shaikh

Das sollten Sie wissen:

„Luisa ist hier!“ heißt die Kampagne gegen sexuelle Belästigung, die seit einigen Wochen in Dülmens Innenstadt gestartet ist. Mit dabei sind bereits das Barber‘s 66, Rungs und „Get away“. Mehr dazu in der aktuellen DZ-Ausgabe.

„Ihr Israel-Virus ist vielleicht das wirksamste Gegengift zu Antisemitismus“, würdigte Ministerpräsident Armin Laschet den Einsatz von Theo Schwedmann für die Verständigung mit Israel. Der Dülmener wurde mit dem Landesverdienstorden ausgezeichnet.

Seit dem 1. Mai läuft die Aktion Stadtradeln: 320 Dülmen haben sich bislang angemeldet und versuchen, möglichst viele Kilometer zurückzulegen. Bislang sind fast 32.000 Kilometer zusammengekommen. Damit liegt Dülmen kreisweit auf dem dritten Platz.

Einen dritten Platz gab es für die Indiaca-Mannschaft 11-14 von GW Hausdülmen. Für die junge Mannschaft, für viele Spielerinnen war es die erste Deutsche Meisterschaft, war der Medaillenplatz ein Erfolg. So sah es Trainerin Lisa Scheipers.

Termine des Tages:

19 Uhr, Maiandacht der kfd-Frauen im Rahmen der Aktion Maria 2.0, vor der St.-Viktor-Kirche
19.30 Uhr, Auftritt des Improtheaters Peng, Hospiz Anna Katharina, Eintritt frei

Das Wetter:

Heute erneut sonnig, bevor sich im Tagesverlauf lockere Wolkenfelder ausbreiten. Es bleibt trocken bei 15 bis 17 Grad an. Zeitweise mäßiger bis frischer Nordostwind.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6612885?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker