Überregionale Medien berichten
Deutschland diskutiert DGB-Verbot

Dülmen. Dass Dülmens DGB-Chef, Ortwin Bickhove-Swiderski, mal von der Deutschen Presseagentur (dpa) interviewt wird, hätte er sich bis Montag nicht vorstellen können. Doch seit die DZ darüber berichtet hat, dass die Stadt Dülmen den traditionellen Maiempfang in der Alten Sparkasse untersagt hat, stehen die Telefone in Rorup nicht still.

Montag, 25.03.2019, 18:37 Uhr aktualisiert: 25.03.2019, 22:57 Uhr
Überregionale Medien berichten: Deutschland diskutiert DGB-Verbot
So einträchtig wie hier im Rathaus standen Bürgermeisterin Lisa Stremlau und DGB-Ortschef Ortwin Bickhove-Swiderski schon länger nicht mehr zusammen. Foto: Marcy

Auch der „Jungen Welt“, einer linken Tageszeitung, hat er schon ein Interview gegeben.

„Es ist absurd, dass nach so vielen Jahren der DGB plötzlich vor verschlossenen Türen steht“, erklärt er im DZ-Gespräch. Eigentlich warte er nur auf einen Anruf. Bislang vergeblich. „Ich bin ganz sicher: Wenn Lisa Stremlau sich melden würde, bekämen wir die Sache rasch vom Tisch."

Mehr zum Thema bringt die Dülmener Zeitung am Dienstag in Printausgabe und E-Paper.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6496971?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker