Nahverkehrsplan des Kreises
Busverkehr ist ausbaufähig

Dülmen. Durchaus noch Luft nach oben für Dülmen sieht die Fortschreibung des Nahverkehrsplanes für den Kreis Coesfeld. Bemängelt wurde unter anderem die geringe und lückenhafte Fahrplantaktung zum Schienenpersonennahverkehr. Wünschenswert sei dagegen eine Verbesserung der Anbindung der Ortsteile mit dem Bahnhof und der Innenstadt sowie die Schaffung einer regelmäßigen Verbindung zwischen Bahnhof und der Innenstadt.

Mittwoch, 20.03.2019, 19:00 Uhr
Nahverkehrsplan des Kreises: Busverkehr ist ausbaufähig
Busse in Richtung Coesfeld könnten künftig häufiger fahren. Foto: Stief

Für die jetzt vorgelegte Fortschreibung hatte der Zweckverband Münsterland Bus die Büros plan:moblie und Mathias Schmechtig NahverkehrsConsult beauftragt. Von den Planern wurden gleich mehrere Maßnahmen vorgeschlagen.

Zum einen sollen auf der Buslinie 580 zwischen Dülmen und Coesfeld zusätzliche Fahrten eingerichtet werden, damit zusammen mit dem Schienenverkehr ein etwa stündliches Angebot geschaffen wird. In der Hauptverkehrszeit sollte ein halbstündliches Angebot geschaffen werden, wobei auch der Anschluss an den Regionalexpress RE 42 geprüft werden soll.

Mehr zum Thema bringt die DZ am Donnerstag in Printausgabe und E-Paper.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6485090?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker