Lesung zum Mitmachen
„Abenteuer Lesen“ in der Stadtbücherei

Etwa 75 Zweitklässler der Augustinus-Grundschule sind am Mittwochmittag in der Stadtbücherei in Dülmen erschienen um an einer ganz besonderen Lesung teilzunehmen.

Mittwoch, 13.03.2019, 18:30 Uhr
Schauspieler Michael Hain begeisterte die kleinen Besucher mit seiner Darbietung.
Schauspieler Michael Hain begeisterte die kleinen Besucher mit seiner Darbietung. Foto: Beena Shaikh

Die Grundschüler sind da, um die Geschichte der Qualle Quentin im Rahmen der Veranstaltung „Abenteuer Lesen“ zu hören. „Quentin Qualle - die Muräne hat Migräne“ heißt das Kinderbuch der Autorin Julia Ginsbach. „Insgesamt 17 Klassen der Dülmener Grundschulen haben sich für die angebotenen Termine angemeldet“, erzählt Petra Toppmöller, Leiterin der Stadtbücherei. „Diese Veranstaltungsreihe findet schon seit vielen Jahren statt und ist immer sehr beliebt.“

Insgesamt fünf Aufführungen wurden für diesen Mittwoch und Donnerstag geplant. „Als wir die Einladungen an die Schulen schickten, hat es nicht lang gedauert, bis alle Plätze verkauft waren“, erinnert sich die Büchereileitung. „Wir freuen uns immer sehr darüber, dass das ’Lesetheater‘ so gut angenommen wird.“

Doch wer nun glaubt, dies war eine ganz normale Lesung und die Kinder mussten mucksmäuschenstill sein, der hat sich mächtig getäuscht. Denn es liest nicht die Autorin des Kinderbuches, sondern der Schauspieler Michael Hain „spielt“ die Geschichte vor.

Darin geht es um die besagte Qualle, die loszieht, um ihrem kranken Kumpel, der Muräne Hans, ein Mittel gegen seine Kopfschmerzen zu bringen. Hans ist der Anführer einer fiesen Gruppe, die nun die anderen Meeresbewohner schikaniert und ohne ihren Chef nicht weiß, was in Ordnung ist und was nicht. Und das ist das Gefährliche an Quentins Vorhaben, denn für die anderen Muränen ist die kleine Qualle eher ein Leckerbissen, als ein Freund.

Mehr zu dem Thema in der morgigen Ausgabe der DZ und im E-Paper.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6469006?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker