Kaufmannschaft gegen erweiterte Fußgängerzone
Viktor wünscht sich Variante drei

Dülmen. Mit Interesse hat die Viktor-Kaufmannschaft in der DZ von den Vorschlägen der Stadtverwaltung zur Umgestaltung der Innenstadt gelesen. Über die Reaktionen der Kaufleute sprach DZ-Redaktionsleiter Markus Michalak mit Hugo Schulze-Hobbeling, Bernadette Malek und Bernd Dankbar.

Mittwoch, 06.03.2019, 18:45 Uhr aktualisiert: 06.03.2019, 23:25 Uhr
Kaufmannschaft gegen erweiterte Fußgängerzone : Viktor wünscht sich Variante drei
Die Umwandlung der Achse zwischen Marktplatz und Stadtplatz in eine Fußgängerzone trägt die Kaufmannschaft voll mit. Foto: Michalak

Erwartungsgemäß hält die Kaufmannschaft nicht viel von einem deutlichen Ausbau der bestehenden Fußgängerzone. Sowohl die - auch nur teilweise - Sperrung des Westrings wie auch der Tiberstraße für den Autoverkehr halten die Geschäftsleute weder für sinnvoll, noch für praktikabel. „Es ist doch kaum vorstellbar, dass die Autofahrer in den Straßen auf halber Strecke wieder wenden und zurückfahren müssten“, meint Schulze Hobbeling. Zudem sei die Zahl der Autos in beiden Straßen in nur einem Jahr von 1000 auf 500 pro Tag zurückgegangen. Das ergäben eigene Zählungen wie auch solche der Stadt. Zum Vergleich: Über die Münsterstraße fahren laut Viktor täglich rund 15.000 Pkw.

„Wer diese Innenstadt-Straßen befährt, sucht keine Abkürzung, sondern will rasch etwas in den vorhandenen Geschäften erledigen“, ist Dankbar überzeugt. Schließlich handle es sich bei beiden Straßen heute schon um Spielstraßen. „Wir müssen alles daran setzen, dass die Dülmener nicht bald wegen jeder Kleinigkeit in andere Städte fahren.“

Daher favorisiert die Kaufmannschaft Variante drei, welche die Achse zwischen Marktplatz und Stadtplatz, (also Tibergasse und Marktgasse) für den motorisierten Verkehr voll sperrt. Hier will die Stadt im Kreuzungsbereich Übergangshilfen für die Fußgänger schaffen, damit die Konflikte zu Autos minimiert werden können.

Mehr zum Thema in der Printausgabe und dem E-Paper der DZ am Donnerstag.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6453579?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker