Spaß kommt nicht zu kurz
Fans feuern die Spieler an

Buldern. Bereits zum vierten Mal fand am Samstag das Fußballturnier der Karthaus-Kicker, der Fußballmannschaft der Werkstätten Karthaus, statt.

Sonntag, 03.03.2019, 18:40 Uhr aktualisiert: 03.03.2019, 18:50 Uhr
Spaß kommt nicht zu kurz: Fans feuern die Spieler an
Die Gastgeber des Budenzaubers, die Karthaus-Kicker, freuten sich riesig über ihren Sieg. Foto: Barbara Wübbelt

Dieses Turnier ist schon besonders, da es sich um Fußballer mit Handicap handelt, die im Behinderten- und Rehabilitationssportverband NRW organisiert sind. Das heißt, es gelten besondere Regeln. Hauptsächlich geht es um das sportliche Miteinander.

Insgesamt waren 14 Mannschaften dabei. Morgens spielten die sieben schwächeren, nach der Mittagspause die spielstärkeren Mannschaften im Modus jeder gegen jeden. Lautstark wurden die Spieler von den mitgereisten Fans mit Trommeln unterstützt. Der Spaß war allen deutlich anzusehen.
Viele interessierte Zuschauer fanden schon früh den Weg in die Halle. „So voll war es noch nie“, sagte Stefan Löss, der gemeinsam mit Peter Schotte die Karthaus Kicker trainiert. 

Als Sieger gingen die TSG Dülmen gefolgt von den Freckenhorster Werkstätten und den Karthaus Kickern aus dem ersten Turnier hervor.
Weitere spannende Spiele sahen die Zuschauer am Nachmittag. Und hier gewannen die Karthaus Kicker erstmals sensationell ihr eigenes Turnier. Die Freude war riesengroß.

Ausführliche Berichterstattung inklusive Interview in der Montagsausgabe der DZ (Print und E-Paper).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6441943?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker