Ein Festzelt voller Narren
Partys auf dem Parkplatz Hüttendyk

Dülmen -

Nächste Woche ist es wieder so weit: Die jecken Tage nähern sich ihrem Höhepunkt. Und das heißt für Dülmen: Das Festzelt von Fimpeler steht zum wiederholten Mal am Hüttendyk. Vier Tage stehen dann Party und gute Laune auf dem Programm.

Dienstag, 19.02.2019, 19:00 Uhr
Die Narren sind los: Auf dem Parkplatz am Hüttendyk wird von Altweiber bis Rosenmontag im Festzelt gefeiert.
Die Narren sind los: Auf dem Parkplatz am Hüttendyk wird von Altweiber bis Rosenmontag im Festzelt gefeiert. Foto: ptp

Die Prunksitzungen in den rheinischen Karnevalshochburgen laufen, in den Geschäften finden sich farbenfrohe Kostüme: Die fünfte Jahreszeit ist in vollem Gange - und da darf in Dülmen das traditionelle Festzelt zu Karneval nicht fehlen. Wirtegemeinschaft, Dülmen Marketing und der Sportverein TV Dülmen stellen dieses erneut zusammen auf. Aufgebaut wird das Zelt von Fimpeler am kommenden Dienstag, 26. Februar. Dafür wird dann der hintere Teil des Parkplatzes am Hüttendyk gesperrt.

Die närrischen Feierlichkeiten selbst starten anschließend am Donnerstag, 28. Februar, mit Weiberfastnacht. Einlass ist ab 20 Uhr. Verkleidungen sind erwünscht, aber kein Muss, betonen die Organisatoren. Weiter geht es am Karnevalssamstag, 2. März, mit der Ü30-Party. Einlass ist ebenfalls 20 Uhr, Ende um 3 Uhr.

Am Sonntag, 3. März, steigt dann der Karneval für Kinder. „Dieses Mal soll mehr Disco für die Kleinen im Vordergrund stehen, und es gibt eine Mini-Playback-Show,“ berichtet Diana Wiesmann vom TV Dülmen. Jeder kleine Musik-Fan ist aufgerufen, sich als sein Idol zu verkleiden und passende Lieder mitzubringen. Auf der Bühne können dann die Hits performt werden. Für das leibliche Wohl wird auch gesorgt sein: Zusätzlich zum üblichen Getränkeangebot gibt es Kaffee und Waffeln. Los geht der Kinderkarneval um 14 Uhr, Ende ist gegen 18 Uhr. Der Eintritt beträgt an diesem Tag zwei Euro.

Höhepunkt der jecken Tage ist traditionell der Rosenmontag am 4. März. Alle Dülmener Narren sind dann eingeladen, sich in ihre Kostüme zu werfen und ab 20 Uhr im Festzelt zu feiern. Der Eintritt selbst kostet bei den drei Partys sechs Euro zuzüglich vier Euro für Getränkemarken.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6404293?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker