Rathaus-Gastronomie führt zu Änderungen rund um die Eisbahn
Stadt-Treff auf Standort-Suche

Dülmen „Ja is‘ denn heut scho‘ Weihnachten?“ werden sich viele Dülmener gedacht haben, die Dienstagmittag am Marktplatz vorbeigegangen sind. Denn dort stand - fast genau an seinem Stammplatz vor der Rathaus-Uhr - der beliebte Glühweinstand „Stadt-Treff“ auf dem Hänger, scheinbar fertig zum Abladen.

Dienstag, 12.02.2019, 19:00 Uhr
Rathaus-Gastronomie führt zu Änderungen rund um die Eisbahn: Stadt-Treff auf Standort-Suche
Auch wenn der Stadt-Treff vor dem Rathaus stand: Glühwein gibt´s hier erst im Winter wieder, aber an anderer Stelle. Foto: Michalak

Doch soweit, dass wieder heißer Glühwein im Ausschank wäre, ist es leider noch nicht, klärt Stadt-Treff-Chefin Elke Schwenke-Wenzlaff auf. Gemeinsam mit ihrem Mann Lutz ist sie vielmehr nach Dülmen gekommen, um einen neuen Standort für den Stadt-Treff zu finden, der seit 25 Jahren fester Bestandteil des Dülmener Winters ist.

„Durch das geplante neue Restaurant mit Außenterrasse können wir dort in diesem Jahr nicht mehr stehen“, erklärt Lutz Schwenke-Wetzlaff. Deshalb haben sie ihren mobilen Ausschank am Dienstag mitgebracht, um gemeinsam mit Tim Weyer, Chef bei Dülmen Marketing, zu schauen, wo das Traditionsgeschäft in Zukunft seine Getränke anbieten kann.

„Wir würden gern dort stehen, wo bislang die Bühne war.“ Doch um genau zu sehen, ob das mit Außenplätzen und warmem Innenbereich so hinhaut, haben die Schausteller, die in Dülmen auch noch ein Kinderkarussell betreiben, Maßband und Glühweinhütte sicherheitshalber mit auf die Reise genommen.

Mehr zum Thema in der Mittwochsausgabe der DZ in Printversion und E-Paper.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6387316?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker