IDU begrüßt mit dem Autohaus Köpper das 100. Mitglied
Verdoppelt in drei Jahren

Dülmen. Gerade einmal zwei Wochen ist das Autohaus Köpper in Dülmen im Geschäft (DZ berichtete), da wurde auch schon der Aufnahmeantrag für die Interessensgemeinschaft Dülmener Unternehmer (IDU) unterschrieben. Und nicht nur das, das Autohaus auf dem Quellberg ist gleichzeitig das 100. Mitglied der Interessensvertretung.

Dienstag, 22.01.2019, 17:42 Uhr aktualisiert: 22.01.2019, 18:16 Uhr
IDU begrüßt mit dem Autohaus Köpper das 100. Mitglied: Verdoppelt in drei Jahren
Willkommen bei der IDU: Dietmar Storm, Geschäftsführer der Automobile Köpper GmbH (3.v.l.) wurde vom Vorsitzenden Klaus Göckener (3.v.r.) sowie den Vorstandsmitgliedern (v.l.) Sonja Arning, Helen Swetlik, Ralf Stahlberg und Harald Wehmeyer als 100. Mitglied begrüßt. Foto: Hülsheger

Dementsprechend groß war die Abordnung des IDU-Vorstandes rund um den Vorsitzenden Klaus Göckener, die am Dienstagmittag das Autohaus besuchte und gratulierte. Neben einem Blumenstrauß mit einer 100 gab es auch die wichtigsten Informationen rund um die IDU für Dietmar Storm, Geschäftsführer der Automobile Köpper GmbH, der extra aus Dorsten gekommen war. Zudem gab es die Einladung zum Neujahrsempfang der IDU, bei dem am kommenden Sonntag, 27. Januar, auch der Unternehmer des Jahres gekürt wird.

„Wir sind auch in Dorsten engagiert und werden uns nach Möglichkeit einbringen“, so Storm. Auch in Dorsten sei man in einem Unternehmer-Zusammenschluss aktiv. Mit der Übernahme des Dülmener Autohauses von Vovis habe man den „ersten Schritt außerhalb von Dorsten gewagt.“

Mehr zum Thema in der Mittwochsausgabe der DZ und im E-Paper.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6339766?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker