Keine große Geschlechter-Diskussion
St. Jakobus lässt Frauen schießen

Dülmen. Können Frauen in der Schützenbruderschaft aufgenommen werden? Das ist auch hier wie in anderen Schützenvereinen die große Frage. Der Vorstand, der sich im Vorfeld lange mit dem Thema beschäftigt hat, kommt zu dem Ergebnis, dass nach der gültigen Satzung von 1998 der Aufnahme von Frauen nichts im Wege steht.

Sonntag, 20.01.2019, 17:47 Uhr aktualisiert: 20.01.2019, 17:54 Uhr
Keine große Geschlechter-Diskussion: St. Jakobus lässt Frauen schießen
Mit der reinen Männer-Riege dürfte in Kürze Schluss sein. Foto: Legler

Jede natürliche Person ab 18 Jahre (ab 16 Jahre bei den Jungschützen), kann einen Aufnahmeantrag stellen. Die erwartete große Diskussion blieb aus, die Anwesenden schlossen sich problemlos der Meinung des Vorstandes an.
Ein Zuruf aus dem Saal trug vielleicht dazu bei: „Wenn einer keine Frau als Königin will, kann er ja selbst den Vogel abschießen“. Die einfachsten Lösungen sind meist die besten.

Mehr zur Generalversammlung bringt die Dülmener Zeitung am Montag in Printausgabe und E-Paper.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6334811?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker