K+S und Nieströter wechseln sich mit Organisation der Prunksitzung ab
„Karneval für alle Dülmener“

Dülmen. Sie haben schon eine Jahrzehnte alte Tradition: die Karnevalssitzungen von Kolpingsfamilie und Sängerbund (K+S Karneval) sowie die alle zwei Jahre stattfindende Prunksitzung der Nieströter Schützen. Auch gab es schon immer eine gegenseitige Unterstützung. Die „Dance-Boys“ der Kolpingsfamilie waren bei den Nieströtern zu Gast, die Vorstandsfrauen der Schützen bei der K+S-Sitzung im Kolpinghaus.

Dienstag, 15.01.2019, 18:48 Uhr aktualisiert: 15.01.2019, 18:50 Uhr
K+S und Nieströter wechseln sich mit Organisation der Prunksitzung ab: „Karneval für alle Dülmener“
Die Karneval-Prunksitzung im Kolpinghaus wird nun im jährlichen Wechsel von Kolping und Sängerbund (Bild) oder den Nieströter Schützen organisiert. Beide arbeiten bereits seit vielen Jahren zusammen. Foto: Archiv

Nun gehen die Karnevalisten neue Wege. „Ab sofort werden die Nieströter ein Jahr die Prunksitzung organisieren, im anderen Jahr sind dann Kolping und Sängerbund an der Reihe“, berichtet Hendrik Wirth von den Nieströtern.
Gefeiert wird in diesem Jahr am Samstag, 23. Februar, im Kolpinghaus. Einlass ist ab 19 Uhr. Die Prunksitzung beginnt um 20.11 Uhr und das Programm geht bis circa 23.30 Uhr. Danach folgt eine Karnevalsparty mit Motion Livemusik.
„Wir wollen aber nicht nur unsere Mitglieder bespaßen, sondern Karneval für ganz Dülmen machen“, erklärt Wirth. „Alle, die in Dülmen Karneval feiern wollen, sind eingeladen“, hoffen die Veranstalter auf ein breites Interesse.

Mehr zum Thema in der Mittwochsausgabe der DZ und im E-Paper.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6323964?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker